Segenswünsche für Feinde?

Frage:

Darf man für die Feinde der Leute des Hauses (a.) Segenswünsche sprechen?

Antwort:

Ja’far As-Sadiq (a.) berichtete, dass der Prophet Muhammad (s.) sagte: „Die schlimmsten Gelehrten unserer Gemeinde sind jene, die andere von uns abirren lassen, die den Weg zu uns abschneiden, die unseren Feinden unsere Namen zuschreiben, die unseren Feinden unsere Titel geben, die für sie beten, obwohl unsere Feinde es verdient haben, verflucht zu werden und die uns verfluchen, wobei wir von den Segnungen Gottes umfasst werden, Gott und Seine nahsten Engel Segenswünsche für uns sprechen und wir es nicht nötig haben, dass diese Leute für uns beten.” [Al-Ihtijaj von Abu Mansur At-Tabarsi, Band 2 Seite 264]

عن أحمد بن علي عن الحسن بن علي عن جعفر بن محمد عليهم السلام عن النبي صلى الله عليه وآله وسلم قال: أشرار علماء أمتنا المضلون عنا، القاطعون للطرق إلينا المسمون أضدادنا بأسمائنا الملقبون أضدادنا بألقابنا يصلون عليهم وهم للعن مستحقون ويلعنونا ونحن بكرامات الله مغمورون وبصلوات الله وصلوات ملائكته المقربين علينا عن صلواتهم علينا مستغنون

Schreibe einen Kommentar