Reinheit der Gläubigen

Frage:
Werden Gläubige im Islam explizit von Unreinheit (Najasah) freigesprochen?
Antwort: 
Mu’awiyah Ibn Shuraih berichtete, dass Imam As-Sadiq (a.) sagte: „Gott ließ Wasser hervorströmen und sprach hierauf zu ihm: ﴾Sei süßes Gewässer! Ich erschaffe Mein Paradies und die Mir gehorsamen Wesen aus dir.﴿ Gott ließ Wasser hervorströmen und sprach hierauf zu ihm: ﴾Sei salziges Gewässer! Ich erschaffe Mein Feuer und die Mir ungehorsamen Wesen aus dir.﴿ Danach vermengte Er alle beide miteinander und daher kommt der Gläubige (Mu’min) aus dem Ungläubigen (Kafir) hervor und der Ungläubige (Kafir) aus dem Gläubigen (Mu’min) und wenn Er beides nicht vermengt hätte, dann käme aus diesem nur seinesgleichen hervor und aus jenem nur seinesgleichen.” [Al-Bihar von Al-Majlisi, Band 5 Seite 240 Hadith 21]
عن معاوية بن شريح عن الإمام الصادق عليه السلام قال: إن الله عز وجل أجرى ماء فقال له كن بحرا عذبا أخلق منك جنتي وأهل طاعتي، وان الله عز وجل: أجرى ماء، فقال له: كن بحرا مالحا أخلق منك ناري وأهل معصيتي ثم خلطهما جميعا فمن ثم يخرج المؤمن من الكافر ويخرج الكافر من المؤمن ولو لم يخلطهما لم يخرج من هذا إلا مثله ولا من هذا إلا مثله
Ali Ibn Abi Talib (a.) berichtete, dass der Prophet Muhammad (s.) sagte: „Die Imame nach mir sind zwölf. Der Erste von ihnen ist Ali, der Sohn des Abu Talib und der Letzte von ihnen ist der Aufständische (Qa’im). Diese sind meine Nachfolger (Khalifah), meine Bevollmächtigten (Wasi), meine Nahestehenden (Wali) und die Beweise Gottes (Hujjah) für meine Gemeinde nach mir. Der sich zu ihnen Bekennende (Muqirr) ist ein Gläubiger (Mu’min) und ihr Zurückweisender (Munkir) ist ein Ungläubiger (Kafir).” [Al-Bihar von Al-Majlisi, Band 36 Seite 245 Hadith 57]
عن علي بن أبي طالب عليهما السلام عن النبي صلى الله عليه وآله قال: الأئمة بعدي اثنا عشر أولهم علي بن أبي طالب وآخرهم القائم هم خلفائي وأوصيائي وأوليائي وحجج الله على أمتي بعدي المقر بهم مؤمن والمنكر لهم كافر 
Muhammad Ibn Humran berichtete, dass er Imam As-Sadiq (a.) fragte: „Woraus erschuf Gott den Lehm des Gläubigen (Mu’min)?” Er sprach: „Aus dem Lehm hoher Wesen.” Ich sprach: „Woraus wurde also der Gläubige (Mu’min) erschaffen?” Er sprach: „Aus dem Lehm der Propheten, daher wird er durch nichts unrein (Najis).” [Al-Bihar von Al-Majlisi, Band 64 Seite 78 Hadith 6]
عن محمد بن حمران قال: سألت الصادق عليه السلام من أي شئ خلق الله طينة المؤمن؟ قال: من طينة عليين، قال: قلت: فمن أي شئ خلق المؤمن؟ قال: من طينة الأنبياء فلن ينجسه شئ
Muhammad Ibn Muslim berichtete, dass Imam Al-Baqir (a.) sagte: „Der Gläubige (Mu’min) wird durch nichts unrein (Najis).” [Al-Bihar von Al-Majlisi, Band 77 Seite 127 Hadith 1] 
عن محمد بن مسلم عن الإمام الباقر عليه السلام قال: المؤمن لا ينجسه شئ
Ja’far As-Sadiq (a.) berichtete, dass der Prophet Muhammad (s.) sagte: „Säubert eure Kinder am siebten Tag, denn das ist am besten und zügigsten für das Wachstum des Fleisches und die Erde wird durch den Urin eines Unbeschnittenen vierzig Morgende unrein (Najis).” [Al-Bihar von Al-Majlisi, Band 101 Seite 110 Hadith 12]
عن جعفر الصادق عليه السلام عن رسول الله صلى الله عليه وآله قال: طهروا أولادكم يوم السابع فإنه أطيب وأسرع لنبات اللحم، وإن الارض تنجس من بول الاغلف أربعين صباحا
Sabah Ibn Sayabah berichtete, dass man Imam As-Sadiq (a.) fragte: „Erachtest du den Unzüchtigen, während er Unzucht begeht, als Gläubigen (Mu’min)?” Er sprach: „Nein, sobald er sich auf ihrem Bauch befand, wurde er der Gläubigkeit beraubt und sobald er aufstand, wurde sie ihm zurückgegeben.” [Al-Bihar von Al-Majlisi, Band 66 Seite 190 Hadith 4]
عن صباح بن سيابة عن الإمام الصادق عليه السلام أنه سئل: ترى الزاني حين يزني وهو مؤمن؟ قال: لا إذا كان على بطنها سلب الايمان منه، فإذا قام رد عليه
Hasan Al-Askari (a.) berichtete, dass der Prophet Muhammad (s.) sagte: „Der Schmutz der Sünden ist gewaltiger als der Schmutz des Körpers.” [Al-Bihar von Al-Majlisi, Band 93 Seite 68 Hadith 40]
عن الحسن العسكري عليه السلام عن النبي صلى الله عليه وآله قال: إن وسخ الذنوب أعظم من وسخ البدن
Zaid Al-Aswad sprach zu Imam As-Sadiq (a.): „Mich bedrücken die Sünden, also befürchte ich das Ende. Dann gedenke ich der Liebe zu euch und setze hierauf meine Hoffnung auf die Erlösung.” Er sprach: „Sollte die Religion etwas anderes als die Liebe sein? Gott sagte: ﴾Er machte euch die Gläubigkeit lieb.﴿ (49:7) Ebenso sagte Er: ﴾Wenn ihr Gott liebt, dann folgt mir. Gott liebt euch.﴿ (3:31) Ein Mann sprach zum Gesandten (s.): ﴾Ich liebe dich.﴿ Er fragte: ﴾Du liebst mich?﴿ Der Mann sprach: ﴾Ja, bei Gott.﴿ Hierauf sprach der Prophet (s.): ﴾Du bist mit dem, den du liebtest.﴿” [Al-Bihar von Al-Majlisi, Band 27 Seite 122 Hadith 109]
 قال زياد الأسود للإمام الصادق عليه السلام: إني ألم بالذنوب فأخاف الهلكة ثم أذكر حبكم فأرجو النجاة، فقال عليه السلام: وهل الدين إلا الحب؟ قال الله تعالى: وحبب إليكم الايمان وقال: إن كنتم تحبون الله فاتبعوني يحببكم الله وقال رجل لرسول الله صلى الله عليه وآله: إني أحبك، فقال: إنك لتحبني؟ فقال الرجل: إي والله فقال النبي صلى الله عليه وآله: أنت مع من أحببت 
Abu Ubaidah berichtete, dass Imam Al-Baqir (a.) sagte: „O Ziyad, wehe dir, sollte die Religion etwas anderes als die Liebe sein? Siehst du nicht, dass Gott sagt: ﴾Wenn ihr Gott liebt, dann folgt mir. Gott liebt euch und vergibt euch eure Sünden.﴿ (3:31) Oder seht ihr nicht, wie Gott zu Muhammad (s.) sagt: ﴾Er machte euch die Gläubigkeit lieb und in euren Herzen zur Zierde.﴿ (49:7) Ebenso sagte Er: ﴾Sie lieben denjenigen, der zu ihnen auswanderte.﴿ (59:9) Auch sagte Er: ﴾Die Religion ist die Liebe und die Liebe ist die Religion.﴿” [Nur-uth-Thaqalain von Al-Huwaizi, Band 5 Seite 285 Hadith 49]
عن أبي عبيدة عن الإمام الباقر عليه السلام قال: يا زياد ويحك وهل الدين الا الحب؟ ألا ترى إلى قول الله: ان كنتم تحبون الله فاتبعوني يحببكم الله ويغفر لكم ذنوبكم أولا ترون قول الله لمحمد صلى الله عليه وآله حبب إليكم الايمان وزينه في قلوبكم وقال: يحبون من هاجر إليهم وقال: الدين هو الحب، والحب هو الدين

Schreibe einen Kommentar