Erwähnung der Imame im Bekenntnis (Tashahhud) während des Gebetes

Frage:
Spricht etwas dagegen, die Imame (a.) beim Bekenntnis (Tashahhud) zu erwähnen?
Antwort:
Bakr Ibn Habib berichtete, dass er Imam Al-Baqir (a.) fragte: „Was sage ich im Bekenntnis (Tashahhud) und stehend im Bittgebet (Qunut)?” Er sprach: „Sag das beste, was du in Erfahrung brachtest, denn wäre es determiniert, dann wären die Menschen untergegangen.” [Al-Kafi von Al-Kulaini, Band 3 Seite 190]
عن بكر بن حبيب أنه سأل الإمام الباقر عليه السلام: أي شئ أقول في التشهد والقنوت؟ قال: قل بأحسن ما علمت فإنه لو كان موقتا لهلك الناس

Muhammad Taqi berichtete, dass Imam Al-Askari (a.) über: „Die Befragung des Gläubigen im Grab.” Sagte: „Dann befragen sie ihn und sprechen: ﴾Wer ist dein Herr? Welche ist deine Religion? Wer ist dein Prophet? Wer ist dein Imam? Wo ist deine Gebetsrichtung? Wer sind deine Brüder?﴿ Hierauf spricht er: ﴾Gott ist mein Herr, Muhammad ist mein Prophet, Ali, der Bevollmächtigte von Muhammad, ist mein Imam, die Kaaba ist meine Gebetsrichtung und die Gläubigen, die Muhammad und Ali und ihrer Familie und Nächsten nahestehen und ihre Feinde anfeinden, sind meine Brüder und ich bezeuge, dass es außer Gott alleine, Der keinen Teilhaber hat, keinen Gott gibt (Ashhadu alla ilaha illa-llahu wahdahu la sharika lah) und ich bezeuge, dass Muhammad Sein Diener und Gesandter ist (wa-ashhadu anna Muhammadan abduhu wa-Rasuluh) und dass sein Bruder Ali der Nahestehende Gottes ist (wa-anna akhahu Aliyyan Waliyyullah) und dass jener, der sie zu Imamen ernannte, zu den tugendhaftesten seiner Linie gehört und die besten seiner Nachkommen die Nachfolger für die Gemeinde und Besitzer der Wahrheit und Herstellenden der Gerechtigkeit sind.﴿” [Mikyal-ul-Makarim von Al-Asfahani, Band 1 Seite 520]
عن محمد تقي عن الإمام العسكري عليه السلام عن مسألة المؤمن في القبر قال: ثم يسألانه فيقولان من ربك؟ وما دينك ومن نبيك؟ ومن إمامك؟ وما قبلتك؟ ومن إخوانك؟ فيقول: الله ربي ومحمد نبيي وعلي وصي محمد صلى الله عليه وآله إمامي والكعبة قبلتي والمؤمنون الموالون لمحمد وعلي وآلهما وأوليائهما المعادون لأعدائهما إخواني وأشهد أن لا إله إلا الله وحده لا شريك له وأشهد أن محمدا عبده ورسوله وأن أخاه عليا ولي الله وأن من نصبهم للإمامة من أطايب عترته وخيار ذريته خلفاء الأمة وولاة الحق والقوامون بالعدل

Sinan Ibn Tarif berichtete, dass Imam As-Sadiq (a.) sagte: „Wir sind die ersten Leute eines Hauses, deren Namen Gott erwähnte. Als Er die Himmel und Erde erschuf, befehligte Er einen Rufenden, woraufhin er dreimal rief: ﴾Ich bezeuge, dass es außer Gott keinen Gott gibt (Ashhadu alla ilaha illa-llah), dreimal: Ich bezeuge, dass Muhammad der Gesandte Gottes ist (Ashhadu anna Muhammadan Rasulu-llah), dreimal: Ich bezeuge, dass Ali der legitime Befehlshaber der Gläubigen ist (Ashhadu anna Aliyyan Amir-ul-Mu’minina haqqa).﴿” [Al-Kafi von Al-Kulaini, Band 1 Seite 279]
عن سنان بن طريف عن الإمام الصادق عليه السلام قال: إنا أول أهل بيت نوه الله بأسمائنا إنه لما خلق السماوات والأرض أمر مناديا فنادى أشهد أن لا إله إلا الله ثلاثا أشهد أن محمدا رسول الله ثلاثا أشهد أن عليا أمير المؤمنين حقا ثلاثا

Ali Ibn Abi Talib (a.) berichtete, dass der Prophet Muhammad (s.) sagte: „Gabriel richtete mir vom erhabenen Herrn aus, dass Er sagte: ﴾Wer wusste, dass es außer Mir alleine keinen Gott gibt, dass Muhammad Mein Diener und Gesandter ist, dass Ali Ibn Abi Talib Mein Nahestehender und Nachfolger und Beweis ist und dass die reinen Imame von seinen Nachkommen Meine Beweise sind, den ließ Ich durch Mein Erbarmen das Paradies betreten und rettete ihn durch Meine Vergebung vor dem Feuer und gestattete ihm die Nähe zu Mir. So versicherte Ich ihm Ehre bei Mir und vollendete an ihm Meine Gnade und reihte ihn in Meinen engen und besonderen Kreis ein. Wenn er Mich rief, antwortete Ich ihm, wenn er Mich anflehte, erhörte Ich ihn, bat er Mich, gab Ich ihm, schwieg er, ging Ich den ersten Schritt auf ihn zu, tat er Schlechtes, erbarmte Ich Mich ihm, lief er von Mir weg, lud Ich ihn zu Mir ein und kehrte er zu seiner Gebetsrichtung um und klopfte er an Meine Tür, öffnete Ich ihm. Wer nicht bezeugte, dass es außer Mir alleine keinen Gott gibt (Ashhadu alla ilaha illa-llahu wahdah), oder es bezeugte, aber nicht bezeugte, dass Muhammad Mein Diener und Gesandter ist (wa-ashhadu anna Muhammadan abduhu wa-Rasuluh﴿, oder es bezeugte, aber nicht bezeugte, dass Ali Ibn Abi Talib der von Mir eingesetzte Nachfolger ist (wa-ashhadu anna Aliyya-bna Abi Talibin Khalifatullah), oder es bezeugte, aber nicht bezeugte, dass die reinen Imame von seinen Nachkommen Meine Beweise sind (wa-ashhadu anna l-A’immata l-athara min wuldihi Hujajullah), der verleugnete Meine Gnade und würdigte Meine Bedeutsamkeit herab und glaubte nicht an Meine Zeichen und Bücher und wenn er zu Mir wollte, hinderte Ich ihn, wenn Er von Mir verlangte, verwehrte Ich ihm, wenn er Mich rief, erhörte Ich Seinen Ruf nicht, wenn er Mich anflehte, antwortete Ich ihm nicht und wenn er Mich bat, ließ Ich ihn scheitern und das ist sein Verdienst und Ich tue dem Diener kein Unrecht.﴿” [Al-Ihtijaj von At-Tabarsi, Band 1 Seite 87]
عن علي بن أبي طالب عليهما السلام عن النبي صلى الله عليه وآله قال: حدثني جبرئيل عن رب العزة جل جلاله أنه قال من علم أن لا إله إلا أنا وحدي وأن محمد عبدي ورسولي وأن علي بن أبي طالب عليه السلام وليي وخليفتي وحجتي وأن الأئمة الأطهار من ولده حججي أدخلته الجنة برحمتي، ونجيته من النار بعفوي وأبحت له جواري فأوجبت له كرامتي وأتممت عليه نعمتي وجعلته من خاصتي وخالصتي إن ناداني لبيته وإن دعاني أجبته وإن سألني أعطيته وإن سكت ابتدأته وإن أساء رحمته، وإن فر مني دعوته وإن رجع إلى قبلته وإن قرع بابي فتحته ومن لم يشهد أن لا إله إلا أنا وحدي أو شهد بذلك ولم يشهد أن محمدا عبدي ورسولي أو شهد بذلك ولم يشهد أن علي بن أبي طالب خليفتي أو شهد بذلك ولم يشهد أن الأئمة الأطهار من ولده حججي فقد جحد نعمتي وصغر عظمتي وكفر بآياتي وكتبي إن قصدني حجبته وإن سألني حرمته، وإن ناداني لم أسمع نداءه، وإن دعاني لم أستجب دعاءه، وإن رجاني خيبته، وذلك جزاؤه مني وما أنا بظلام للعبيد

Schreibe einen Kommentar