Geburt aus den Oberschenkeln?

Frage:

Einer von den Leuten der Erneuerung konfrontierte mich mit einem Bericht, dass die Imame (a.) aus den Oberschenkeln ihrer Mütter und nicht aus ihren Leibern geboren werden. Ist solch ein Aussage tatsächlich vorhanden und in welchem Maß ist diese mit dem Islam vereinbar?

Antwort: 

Hakimah Bint Muhammad (a.) berichtete, dass Imam Al-Hasan Al-Askari (a.) sagte: „Wir bevollmächtigten Schutzherren werden nicht in den Bäuchen getragen, sondern in den Seiten und wir werden nicht aus dem Mutterschoß geboren, sondern aus den rechten Oberschenkeln unserer Mütter, denn wir sind das Licht Gottes, das von den Unreinheiten nicht erfasst werden kann.” [Bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 51 Seite 26]

قال الحسين بن حمدان: وحدثني من أثق إليه من المشايخ عن حكيمة بنت محمد بن علي الرضا عليه السلام: قال أبو محمد يعني الحسن العسكري عليه السلام: إنا معاشر الاوصياء لسنا نحمل في البطون وإنما نحمل في الجنوب ولا نخرج من الارحام وإنما نخرج من الفخذ الايمن من امهاتنا لاننا نور الله لا تناله الدانسات

Nun stellt sich die Frage, wo das Problem beim Inhalt dieser Überlieferung sein soll? Wieso sind die Leute der Erneuerung in der Lage, an die Erschaffung eines Menschen ohne Mutterschoß und ohne Vater zu glauben: „Mit Jesus ist es vor Gott wie mit Adam. Er erschuf ihn aus Erde, dann sagte Er zu ihm: Sei! Und er war.” [Al Imran 3:59] Aber geht es um Geringeres als dieses, so zweifeln sie an der Allmacht Gottes?

Muhammad Ibn Jarir At-Tabari schreibt: „Die Erschaffung von Jesus aus seiner Mutter ohne einen männlichen Erzeuger ist nicht wundersamer als die Erschaffung von Adam ohne einen Vater und ohne eine Mutter.” [Tafsir At-Tabari, Band 3 Seite 401]

قال محمد بن جرير الطبري: فليس خلقي عيسى من أمه من غير فحل، بأعجب من خلقي آدم من غير ذكر ولا أنثى

Isma’il Ibn Umar Ibn Kathir schreibt: „Jener, der Adam ohne Vater erschuf, hat ebenso die Macht dazu, Jesus auf die erste und andere Weise zu erschaffen.” [Tafsir Ibn Kathir, Band 1 Seite 375]

قال إسماعيل بن عمر بن كثير: فالذي خلق آدم من غير أب قادر على أن يخلق عيسى بطريق الأولى والأخرى

Erwähnenswert sind auch die anderen vielfach überlieferten Berichte über die Geburt der Unfehlbaren (a.).

Ibn Muskan berichtete, dass Imam Ja’far As-Sadiq (a.) sagte: „Wenn Gott den Imam im Bauch seiner Mutter erschaffen hat, dann schreibt Er auf dessen rechten Arm: »Und das Wort deines Herrn hat sich in Wahrhaftigkeit und Gerechtigkeit erfüllt. Niemand kann Seine Worte abändern. Er ist der, der alles hört und weiß.«” – 6:115 – [Tafsir Al-Qummi, Band 1 Seite 214 – 215]

فحدثني أبي عن ابن أبي عمير عن ابن مسكان عن أبي عبد الله عليه السلام قال إذا خلق الله الامام في بطن أمه يكتب على عضده الأيمن وتمت كلمة ربك صدقا وعدلا لا مبدل لكلماته وهو السميع العليم

Sulaiman Ad-Dailami berichtete, dass Imam Ja’far As-Sadiq (a.) sagte: „Die männliche Flüssigkeit des Imams ist aus dem Paradiesgarten und wenn der Imam vom Bauch seiner Mutter hinabsinkt, dann legt er seine Hand auf die Erde und hebt seinen Kopf zum Himmel.” [Bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 25 Seite 37 Hadith 4]

عباد بن سليمان عن محمد بن سليمان الديلمي عن أبيه سليمان عن أبي عبد الله عليه السلام قال: إن نطفة الامام من الجنة، وإذا وقع من بطن أمه إلى الأرض وقع وهو واضع يده إلى الأرض رافع رأسه إلى السماء

Abu Dawud Al-Mustariq berichtete von Muhammad Ibn Marwan, dass Imam Ja’far As-Sadiq (a.) sagte: „Wenn Gott den Imam erschaffen will, dann sendet Er Tropfen vom Wasser der Regenwolken hinab, die sich auf jedem Baum verteilen, von denen er isst. Dann verwirklicht Er es und Gott erschafft daraus den Imam, der die Stimme im Bauch seiner Mutter hört. Wenn der Imam auf die Welt kommt, erhebt sich für ihn eine Lichtsäule, wodurch die Taten der Gottesdiener zu sehen sind. Wenn er sich entwickelt hat, dann schreibt Gott auf Seinen rechten Arm: »Und das Wort deines Herrn hat sich in Wahrhaftigkeit und Gerechtigkeit erfüllt. Niemand kann Seine Worte abändern. Er ist der, der alles hört und weiß.«” – 6:115 – [Bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 25 Seite 38 Hadith 5]

محمد بن الحسين عن أبي داود المسترق عن محمد بن مروان عن أبي عبد الله عليه السلام قال : سمعته يقول: إن الله إذا اراد أن يخلق الامام أنزل قطرة من ماء المزن فيقع على كل شجرة فيأكل منه ثم يواقع فيخلق الله منه الامام فيسمع الصوت في بطن امه فإذا وقع على الارض رفع له منار من نور يرى أعمال العباد ، فإذا ترعرع كتب على عضده الايمن: وتمت كلمة ربك صدقا وعدلا لا مبدل لكلماته وهو السميع العليم

Ali Ibn Al-Hakam berichtete von Muhammad Ibn Marwan, dass Imam Muhammad Al-Baqir (a.) sagte: „Wenn einer von euch zum Imam eintritt, dann soll er darauf achten, was von ihm geäußert wird, denn der Imam hört das Reden schon im Bauch seiner Mutter. Wenn er von ihm hinabsinkt, dann leuchtet ihr ein leuchtendes Licht zum Himmel und auf Seinem rechten Arm kommt folgendes Schreiben hervor: »Und das Wort deines Herrn hat sich in Wahrhaftigkeit und Gerechtigkeit erfüllt. Niemand kann Seine Worte abändern. Er ist der, der alles hört und weiß.«” – 6:115 – [Bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 25 Seite 38 Hadith 6]

أحمد بن محمد عن علي بن الحكم عن محمد بن مروان قال: قال أبو جعفر عليه السلام: إذا دخل أحدكم على الامام فلينظر ما يتكلم به، فإن الامام يسمع الكلام في بطن امه، فإذا هي وضعته سطع لها نور ساطع إلى السماء وسقط وفي عضده الايمن مكتوب: وتمت كلمة ربك صدقا وعدلا لا مبدل لكلماته وهو السميع العليم فإذا هو تكلم رفع الله له عمودا يشرف به على أهل الارض يعلم به أعمالهم

Saif Ibn Umairah berichtete von Ishaq Ibn Ammar, dass Imam Ja’far As-Sadiq (a.) sagte: „Der Imam hört die Stimme im Bauch seiner Mutter und wenn er auf die Erde hinabsinkt, dann schreibt Gott auf Seinen rechten Arm: »Und das Wort deines Herrn hat sich in Wahrhaftigkeit und Gerechtigkeit erfüllt. Niemand kann Seine Worte abändern. Er ist der, der alles hört und weiß.« – 6:115 – Und wenn er sich entwickelt, dann wird ihm eine Lichtsäule vom Himmel zur Erde zugeteilt, worin er die Taten der Gottesdiener sieht.” [Bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 25 Seite 39 Hadith 7]

أحمد بن محمد عن علي بن الحكم عن سيف بن عميرة عن إسحاق بن عمار قال : قال أبوعبدالله عليه السلام : الامام يسمع الصوت في بطن امه فإذا سقط إلى الارض كتب على عضده الايمن : وتمت كلمة ربك صدقا وعدلا لا مبدل لكلماته وهو السميع العليم فإذا ترعرع نصب له عمودا من نور من السماء إلى الارض يرى به أعمال العباد

Al-Hasan Ibn Rashid berichtete, dass Imam Ja’far As-Sadiq (a.) sagte: „Wenn Gott, der Segensreiche und Erhabene, den Imam erschaffen will, dann befiehlt er einem Engel einen Schluck Wasser, das sich unterhalb des Thrones befindet, herbeizubringen und vermittelt ihm diesen und daraus wird der Imam erschaffen und solange er 40 Tage und Nächte im Bauch seiner Mutter verweilt, hört er bis dahin die Stimme nicht. Danach hört er sie und daraufhin das Reden. Wenn der Imam geboren werden soll, dann schickt Gott diesen Engel, sodass er zwischen seine Augen folgendes schreibt: »Und das Wort deines Herrn hat sich in Wahrhaftigkeit und Gerechtigkeit erfüllt. Niemand kann Seine Worte abändern. Er ist der, der alles hört und weiß.« – 6:115 – Wenn der Imam, der vor ihm war, vorausgegangen ist, dann wird für diesen ein leuchtende Licht erhoben, wodurch er die Taten der Geschöpfe sieht und dadurch legt Gott Seiner Schöpfung einen Beweis vor.” [Bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 25 Seite 39 – 40 Hadith 9]

محمد بن الحسين عن موسى بن سعدان عن عبدالله بن القاسم عن الحسن ابن راشد قال : سمعت أبا عبد الله عليه السلام يقول: إن الله تبارك وتعالى إذا أحب أن يخلق الامام أمر ملكا أن يأخذ شربة من ماء تحت العرش فيسقيها إياه ، فمن ذلك يخلق الامام ويمكث أربعين يوما وليلة في بطن امه لا يسمع الصوت ، ثم يسمع بعد ذلك الكلام، فإذا ولد بعث ذلك الملك فيكتب بين عينيه: وتمت كلمة ربك صدقا وعدلا لا مبدل لكلماته وهو السميع العليم فإذا مضى الامام الذي كان من قبله رفع لهذا منارا من نور ينظر به إلى أعمال الخلائق ، فبهذا يحتج الله على خلقه

Muhammad Ibn Fudail berichtete von Muhammad Ibn Marwan, dass Imam Muhammad Al-Baqir (a.) sagte: „Der Imam von uns hört das Reden im Bauch seiner Mutter und wenn er auf die Welt kommt, dann schickt Gott einen Engel, der auf Seinen Arm folgendes schreibt: »Und das Wort deines Herrn hat sich in Wahrhaftigkeit und Gerechtigkeit erfüllt. Niemand kann Seine Worte abändern. Er ist der, der alles hört und weiß.« – 6:115 – Dann wird für ihn eine Säule aus Licht erhoben, wodurch er die Taten der Gottesdiener sieht.” [Bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 25 Seite 40 Hadith 10]

الهيثم بن أبي مسروق عن محمد بن فضيل عن محمد بن مروان قال : سمعت أبا جعفر عليه السلام يقول : إن الامام منا يسمع الكلام في بطن امه ، فإذا وقع على الارض بعث الله ملكا فكتب على عضده: وتمت كلمة ربك صدقا وعدلا لا مبدل لكلماته وهو السميع العليم ثم يرفع له عمود من نور يرى به أعمال العباد

Ali Ibn Abi Sukainah berichtete von Ishaq Ibn Ammar, dass er zu Imam Ja’far As-Sadiq (a.) eintrat und er sprach: „Setz dich!” Er machte einen wütenden Anschein. Dann sprach Imam As-Sadiq (a.): „O Ishaq, wie du siehst, gehöre ich zu der Schöpfung oder? Doch was ich weiß ist, dass von uns ein Imam nach dem anderen im Bauch seiner Mutter hören kann. Wenn er seine Mutter verlässt, dann schreibt Gott folgendes auf seinen rechten Arm: »Und das Wort deines Herrn hat sich in Wahrhaftigkeit und Gerechtigkeit erfüllt. Niemand kann Seine Worte abändern. Er ist der, der alles hört und weiß.« – 6:115 – Wenn er ein Jugendlicher wird und sich entwickelt, dann wird ihm eine Säule vom Himmel zur Erde zugeteilt, wodurch er zu den Taten der Gottesdiener schaut.” [Bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 25 Seite 40 Hadith 11]

أحمد بن الحسين عن أبي الحسين أحمد بن الحصين الحصيني والمختار بن زياد جميعا عن علي بن أبي سكينة عن بعض رجاله عن إسحاق بن عمار قال: دخلت على أبي عبد الله عليه السلام اودعه فقال: اجلس، شبه المغضب، ثم قال: يا إسحاق كأنك ترى أنا من هذا الخلق؟ أما علمت أن الامام منا بعد الامام يسمع في بطن امه ، فإذا وضعته امه كتب الله على عضده الايمن: وتمت كلمة ربك صدقا وعدلا لا مبدل لكلماته وهو السميع العليم فإذا شب وترعرع نصب له عمود من السماء إلى الارض ينظر به إلى أعمال العباد

Ein Gedanke zu „Geburt aus den Oberschenkeln?

  1. Pingback: Die zwölf Führer des Islam | Akhbariyyah

Schreibe einen Kommentar