Immer mein Freund?

Frage:

Einige Erneuerer behaupten [hier!], der Prophet (s.) hätte Abu Bakr gesagt, er würde immer sein Freund bleiben, ist diese Anschuldigung wahr?

Antwort:

Die Ungläubigen haben gelogen!

Ibrahim Ibn Hashim berichtete, dass Imam As-Sadiq (a.) sagte: „Als der Prophet Muhammad (s.) in der Höhle war, sprach er zu jenem (Abu Bakr): »Es scheint mir so, als würde ich zum Schiff von Ja’far und seinen Gefährten schauen, welches auf dem Meer treibt und ebenso zu den Helfern aus Medina, welche sich um die Finanzen auf ihrem Gebiet kümmern.« Er sprach: »Du siehst sie, o Gesandter Gottes?« Er antwortete: »Ja.« Er sprach: »Dann zeig sie mir doch!« Daher strich der Gesandte (s.) über seine beiden Augen, sodass er sie sehen konnte. Er sprach zu sich: »Jetzt finde ich mich bestätigt, dass du ein Zauberer bist!« Er sprach: »Du bist jener, der sich selber bestätigt findet.« Der Erhabene sprach: »Und Er machte das Wort derer, die ungläubig sind, unterlegen. Siehe, Gottes Wort ist überlegen.«” (9:40) [Tafsir Al-Qummi, Band 1 Seite 290]

فإنه حدثني أبي عن بعض رجاله رفعه إلى أبي عبد الله قال لما كان رسول الله صلى الله عليه وآله في الغار قال لفلان (أبي بكر) كأني أنظر إلى سفينة جعفر في أصحابه يقوم في البحر وأنظر إلى الأنصار محتسبين في أفنيتهم فقال فلان وتراهم يا رسول الله قال نعم قال فأرنيهم فمسح على عينيه فرآهم فقال في نفسه الآن صدقت أنك ساحر فقال له رسول الله أنت الصِديق. وقوله: وجعل كلمة الذين كفروا السفلى وكلمة الله هي العليا

Weder ist von „immer” (أبَدًا) die Rede noch von „Freund” (صَدِيقٌ). Es geht darum, dass sich Abu Bakr in seinem Unglauben (كُفْرٌ) bestätigt sieht (صِدِّيقٌ), dass Muhammad (s.) ein Zauberer (سَاحِرٌ) sei, wie man es [hier!] nachlesen kann.

Das gleiche Wort wird im Qur’an beim Teufel verwendet:

„Iblis fand seine Meinung von ihnen bestätigt. Sie folgten ihm, mit Ausnahme eines Teils der Gläubigen.” [Saba’ 34:20]

ولقد صدق عليهم إبليس ظنه فاتبعوه إلا فريقا من المؤمنين

Zurarah berichtete, dass Imam Al-Baqir (a.) sagte: „Gott sandte Seine Ruhe auf Seinen Gesandten (s.) herab. Siehst du nicht, dass die Ruhe auf Seinen Gesandten (s.) herabgesandt wurde? Und: »Er machte das Wort derer, die ungläubig sind, unterlegen.«” (9:40) Er sprach: „Damit ist das Wort gemeint, was Atiq (Abu Bakr) aussprach.” [Bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 19 Seite 80]

قال زرارة: قال أبو جعفر عليه السلام: فأنزل الله سكينته على رسوله ألا ترى أن السكينة إنما نزلت على رسوله وجعل كلمة الذين كفروا السفلى فقال: هو الكلام الذي يتكلم به (أبو بكر) عتيق

Khalid Ibn Nujaih berichtete, dass er zu Imam As-Sadiq (a.) sprach: „Mein Leben sei dir geopfert! Nannte der Prophet Muhammad (s.) Abu Bakr sich bestätigt Findender?” Er sprach: „Ja.” Khalid sprach: „Aber wie?” Er sprach: „Als er mit ihm in der Höhle war, sprach der Gesandte (s.): »Ich sehe das Schiff von Ja’far Ibn Abi Talib und seinen Gefährten, welches auf dem Meer umherirrt. Er (Abu Bakr) sprach: »O Gesandter Gottes, du siehst sie?« Er erwiderte: »Ja.» Er sprach: »Kannst du mir also zeigen?« Er erwiderte: »Näher dich mir!« Daher nahte er sich dem Propheten (s.), welcher über seine beiden Augen strich. Dann sprach er: »Schau!« Abu Bakr schaute und sah das Schiff, welches auf dem Meer umherirrte und daraufhin schaute er zu den Palästen von Medina. Er (Abu Bakr) sprach zu sich: »Jetzt finde ich mich bestätigt, dass du ein Zauberer bist!« Er erwiderte: »Jener, der sich selber bestätigt findet, das bist du!«” [Basa’ir-ud-Darajat von As-Saffar, Seite 442 Hadith 14]

حدثنا موسى بن عمر عن عثمان عيسى عن خالد بن نجيح قال قلت لأبي عبد الله جعلت فداك سما رسول الله صلى الله عليه وآله أبا بكر الصديق قال نعم قال فكيف قال حين كان معه في الغار قال رسول الله صلى الله عليه وآله انى لأرى سفينة جعفر بن أبي طالب تضطرب في البحر ضالة قال (أبو بكر): يا رسول الله صلى الله عليه وآله وانك لتراها قال نعم (قال) فتقدر ان ترينها قال ادن منى قال فدنا منه فمسح على عينيه ثم قال انظر فنظر أبو بكر فرأى السفينة وهي تضطرب في البحر ثم نظر إلى قصور أهل المدينة فقال (أبو بكر) في نفسه الان صدقت انك ساحر فقال رسول الله صلى الله عليه وآله الصديق أنت

Ein Gedanke zu „Immer mein Freund?

  1. Pingback: Prophet lobt Abu Bakr? | Akhbariyyah

Schreibe einen Kommentar