Imam verflucht Fluchenden?

Frage:

Hat Imam As-Sadiq (a.) jemanden verflucht [hier!], weil er öffentlich verfluchte?

Antwort:

Nein, die Übersetzung ist nicht korrekt.

Muhammad Ibn Ali berichtete, dass jemand zu Imam As-Sadiq (a.) sprach: „O Sohn des Gesandten Gottes, wir sehen einen Mann im Gebetshaus, der eure Feinde öffentlich beleidigt und sie benennt.” Er sprach: „Was ist mit ihm, Gott verfluche ihn, er macht Andeutungen auf uns.” [Al-I’tiqadat von As-Saduq, Seite 107]

عن محمد بن علي أنه قيل لأبي عبد الله الصادق عليه السلام: يا ابن رسول الله إنا نرى في المسجد رجلا يعلن بسب أعدائكم ويسميهم فقال: ما له لعنه الله يعرض بنا

Zusammenfassung:

  1. Der Imam (a.) spricht eine explizite Person an
  2. Die Person verflucht nicht (لعن), sondern beleidigt (سب)
  3. Der Imam (a.) begründet nicht den Fluch mit der Beleidigung (سب)
  4. Der Imam (a.) erwähnt Andeutungen (عرض) auf sie
  5. Der Imam (a.) verflucht (لعنöffentlich bei Namensnennung [hier!]

Schreibe einen Kommentar