Nicht zwei Götter [16:51]

Qur’an:

„Gott sprach: »Nehmt euch nicht zwei Götter. Er ist nur ein einziger Gott, also fürchtet Mich!«  [An-Nahl 16:51]

وقال الله لا تتخذوا إلهين اثنين إنما هو إله واحد فإياي فارهبون

Sunnah:

Abu Basir berichtete, dass Imam As-Sadiq (a.) über den Vers: »Nehmt euch nicht zwei Götter. Er ist nur ein einziger Gott.« (16:51) Sagte: „Damit ist gemeint, dass ihr euch nicht zwei als Imame nehmen sollt, denn es ist einer Imam.” [Bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 23 Seite 357 Hadith 9]

عن محمد بن مسعود عن أبي بصير عن الصادق عليه السلام أنه قال: ولا تتخذوا إلهين اثنين إنما هو إله واحد يعني بذلك ولا تتخذوا إمامين إنما هو إمام واحد

Ni’matullah Al-Jaza’iri schreibt: „As-Saduq, Gott sei ihm gnädig, nahm an Gesprächen mit den Gelehrten der Mehrheit in den Sitzungen einiger Könige teil und als sie sagten: »Wir haben mit euch einen Gott und einen Propheten und wir unterscheiden uns lediglich bei der Ernennung des ersten Nachfolgers.« Sprach er: »Was ihr behauptet, ist nicht der Fall. Viel eher besteht ein weitgehender Unterschied zwischen uns und euch und das sogar bei Gott und dem Propheten, denn ihr behauptet, dass ihr einen Herrn habt, Der einen Botschafter entsandte, dessen rechtmäßiger Nachfolger Abu Bakr ist und wir sagen, dass jener Herr nicht unser Herr ist und wir uns nicht für das Prophetentum jenes Propheten aussprechen. Viel eher sagen wir, dass unser Herr Jener ist, Der Seinem Gesandten (s.) Ali Ibn Abi Talib (a.) zum Nachfolger ernannte. Wo ist also die Übereinkunft?«” [Nur-ul-Barahin, Band 1 Seite 59]

قال نعمة الله الجزائري: قال الصدوق تغمده الله برحمته في تمام ما حكيناه عنه في المباحثة مع علماء الجمهور في مجلس بعض الملوك – لما قالوا له: اننا وأنتم على اله واحد ونبي واحد، وافترقنا في تعيين الخليفة الأول ليس الحال على ما تزعمون بل نحن وأنتم في طرف من الخلاف، حتى في الله سبحانه والنبي، وذلك أنكم تزعمون أن لكم ربا، وذلك الرب أرسل رسولا خليفته بالاستحقاق أبو بكر، ونحن نقول: إن ذلك الرب ليس ربا لنا، وذلك النبي لا نقول بنبوته، بل نقول: إن ربنا الذي نص على أن خليفة رسوله علي بن أبي طالب عليه السلام فأين الاتفاق

Anmerkung:

Sich sowohl Abu Bakr als auch Ali (a.) zum Imam zu nehmen bedeutet, sich zwei Götter zu nehmen, denn der eine Gott ließ Abu Bakr wählen und der andere ernannte Ali (a.) und beides ist nicht bei einem widerspruchsfreien Gott vereinbar.

Ein Gedanke zu „Nicht zwei Götter [16:51]

  1. Pingback: Exegese der Unfehlbaren | Akhbariyyah

Schreibe einen Kommentar