Ar-Razi VS Ibn Taymiyyah (Hand?)

Frage:

Hat der Gott von Ar-Razi keine Hand, während der Gott von Ibn Taymiyyah eine Hand hat?

Antwort:

Fakhr-ud-Din Ar-Razi schreibt: „Was Sein erhabenes Wort betrifft: »In Deiner Hand ist das Gute.« – 3:26 – So wisse, dass mit der Hand die Macht gemeint ist.” [At-Tafsir-ul-Kabir / Mafatih-ul-Ghaib, Band 8 Seite 8]

قال فخر الدين الرازي: أما قوله تعالى: بيدك الخير فاعلم أن المراد من اليد هو القدرة

Tafsir-e Razi B 8 S 8

Ahmad Ibn Taymiyyah schreibt: „Wir sagen, dass Er eine Hand und ein Gehör hat und wir sagen nicht, dass mit der Hand die Macht gemeint ist.” [Majmu’-ul-Fatawa, Band 6 Seite 355]

قال أحمد بن تيمية: فنقول إن له يدا وسمعا ولا نقول إن معنى اليد القدرة

Majmu'-ul-Fatawa B 6 S 355

Sprich: „Siehe, mein Herr hat die schändlichen Taten verboten, was von ihnen offen und was verborgen ist; und auch die Sünde und die Gewaltanwendung ohne vorliegende Berechtigung, und auch, daß ihr Gott solche beigesellt, für die Er keine Ermächtigung herabgesandt hat, und daß ihr über Gott das sagt, was ihr nicht wißt.” [Al-A’raf 7:33]

قل إنما حرم ربي الفواحش ما ظهر منها وما بطن والإثم والبغي بغير الحق وأن تشركوا بالله ما لم ينزل به سلطانا وأن تقولوا على الله ما لا تعلمون

Al-A3raf 7-33

Ein Gedanke zu „Ar-Razi VS Ibn Taymiyyah (Hand?)

  1. Pingback: Die Früchte der Abtrünnigen | Akhbariyyah

Schreibe einen Kommentar