Die Nawasib laut den Gelehrten

Frage:

Gehört jeder, der nicht den Leuten des Hauses (a.) Gefolgschaft leistet, zu ihren Feinden (Nawasib)?

Antwort:

Yusuf Al-Bahrani schreibt: „Man bezeichnet – wie es bereits zur Kenntnis genommen wurde – all jene als Feinde der Leute des Hauses (Nawasib), die (zu uns) im Widerspruch stehen, wovon jedoch die Schwachen unter ihnen ausgeschlossen sind.” [Al-Hada’iq-un-Nadirah Fi Ahkam Al-Itrah At-Tahirah, Band 5 Seite 187]

قال يوسف البحراني:  الناصب الذي قد عرفت أنه عبارة عن المخالف مطلقا إلا المستضعف منه

7ada2eq-e Nadera - B 5 S. 187

Abu Ja’far As-Saduq schreibt: „Jene, denen es an Wissen mangelt, meinen, dass jeder, der sich (zu uns) im Widerspruch befindet, ein Feind der Leute des Hauses (Nasibi) sei, aber das ist nicht der Fall.” [Man La Yahduruh-ul-Faqih, Band 3 Seite 267]

قال أبو جعفر الصدوق: والجهال يتوهمون أن كل مخالف ناصب وليس كذلك

Man La Ya7duruh-ul-FaQih - B 3 S 267

Muhammad Taqi Al-Majlisi schreibt: „Mit dem Feind der Leute des Hauses (Nasibi) ist jener gemeint, der an die Erlaubnis der Bekämpfung der Imame (a.) glaubt und darunter fallen die Hinausziehenden (Khawarij) und auch andere außer ihnen, die zwar nicht ihrem Bekenntnis folgen, aber Feindschaft gegenüber den Imamen (a.) hegen, zu denen Gott den Gehorsam und die Nähe (Wilayah) und die Liebe zu einer Pflicht machte und nicht bei allen, die nicht zu den Anhängern der Imame (a.) gehören, ist dies der Fall. Aus seinen (As-Saduq’s) Worten geht offenkundig hervor, dass Aufbringer von Feindschaft (Nasib) ein spezieller Begriff für die Hinausziehenden (Khawarij) ist, welche sich die Bekämpfung (der Imame) zur Aufgabe machen, doch das ist nicht so. Viel eher umfasst der Begriff auch jene, die ihnen gegenüber Feindschaft hegen und jene sind mit Konsens Ungläubige. Uneinigkeit herrscht über jenen, der einem Imam die Ernennung zuschreibt, wobei dieser nicht zu den Imamen der Wahrheit gehört und man bezeichnet jene auch als Feinde der Leute des Hauses (Nawasib).” [Rawdat-ul-Muttaqin, Band 8 Seite 220 – 221]

قال محمد تقي المجلسي: إن المراد بالناصب من يعتقد جواز حرب الأئمة عليهم السلام وهم الخوارج وكذا غيرهم ممن لا يعتقد برأيهم لكنهم يعادون الأئمة الذين أوجب الله طاعتهم وولايتهم ومودتهم ومطلق العامة ليسوا كذلك لكن الظاهر من كلامه اختصاص الناصب بالخوارج من نصب حربا وليس كذلك بل من نصب عداوتهم أيضا فإنهم كفار إجماعا إنما الخلاف فيمن نصب إماما غير أئمة الحق ويطلق الناصب أيضا عليهم

Rawdat-ul-Muttaqin B 8 S. 220 - 221

 

Ein Gedanke zu „Die Nawasib laut den Gelehrten

  1. Pingback: Die Gelehrten des Islam | Akhbariyyah

Schreibe einen Kommentar