Barmherzigkeit für Mu’awiyah?

Frage:

Einer der Erneuerer stellte die Behauptung auf, Imam Al-Husain (a.) habe Mu’awiyah die Barmherzigkeit Gottes gewünscht, nachdem er von seinem Tod erfuhr. Als Quelle gab er Al-Irshad von Al-Mufid auf der Seite 303 an.

Antwort:

Der Diener Umar´s hat gelogen!

Solch eine Aussage befindet sich weder im 1. Band von Al-Irshad auf der Seite 303 [hier!] noch befindet sie sich im 2. Band auf der Seite 303 [hier!]. Woher stammt dieser Bericht also?

In Maqtal Al-Husain von Abu Mikhnaf Al-Azdi [hier!] heißt es auf der Seite 5:

„Al-Walid lies ihn (Husain) das Schreiben lesen, gab ihm den Tod von Mu’awiyah bekannt und rief ihn dazu auf, (Yazid) den Treueschwur zu leisten. Daraufhin sprach Husain: »Wir gehören Gott und wir kehren zu Ihm zurück und Gott sei Mu’awiyah barmnherzig und Er lasse dich am Lohn teilhaben.«”

فأقرأه الوليد الكتاب ونعى له معاوية ودعاه إلى البيعة، فقال حسين: انا لله وانا إليه راجعون ورحم الله معاوية وعظم لك الاجر

Und auf der 1. Seite [hier!] heißt es zuvor:

„Entnommen aus Tarikh-ul-Umam Wa Al-Muluk vom Historiker Abu Ja’far Muhammad Ibn Jarir At-Tabari.”

المتخذ من تاريخ الأمم والملوك للمؤرخ المحدث أبي جعفر محمد بن جرير الطبري

In Tarikh-ul-Umam von At-Tabari [hier!] heißt es im 3. Band auf der Seite 270:

„Al-Walid lies ihn (Husain) das Schreiben lesen, gab ihm den Tod von Mu’awiyah bekannt und rief ihn dazu auf, (Yazid) den Treueschwur zu leisten. Daraufhin sprach Husain: »Wir gehören Gott und wir kehren zu Ihm zurück und Gott sei Mu’awiyah barmnherzig und Er lasse dich am Lohn teilhaben.«”

فأقرأه الوليد الكتاب ونعى له معاوية ودعاه إلى البيعة، فقال حسين: انا لله وانا إليه راجعون ورحم الله معاوية وعظم لك الاجر

Das Zitat ist somit eine wertlose Fabrikation der Erneuerer.

Abdullah Ibn Sinan berichtete, dass Imam As-Sadiq (a.) sagte: „Es gibt in dieser und in der nächsten Welt drei Dinge, die der Stolz und die Zierde des Gläubigen sind: Das Gebet im letzten Teil der Nacht, seine Aufgabe der Hoffnung auf das, was in den Händen der Menschen ist und seine Nähe (Wilayah) zum Imam aus der Familie von Muhammad (s.) und drei Geschöpfe sind die schlimmsten, durch die die besten der Geschöpfe geprüft worden sind: Einer von ihnen ist Abu Sufyan, der den Gesandten (s.) bekämpfte und anfeindete und Mu’awiyah , der Ali (a.) bekämpfte und anfeindete und Yazid, der Sohn von Mu’awiyah, der Al-Husain, den Sohn von Ali (a.), bekämpfte und anfeindete, bis er ihn schließlich ermordete.” [Al-Kafi von Al-Kulaini, Band 8 Seite 234 Hadith 311]

ابن محبوب، عن عبد الله بن سنان قال: سمعت أبا عبد الله عليه السلام يقول: ثلاث هن فخر المؤمن وزينه في الدنيا والآخرة: الصلاة في آخر الليل ويأسه مما في أيدي الناس وولايته الامام من آل محمد صلى الله عليه وآله قال: وثلاثة هم شرار الخلق ابتلى بهم خيار الخلق: أبو سفيان أحدهم قاتل رسول الله صلى الله عليه وآله وعاداه ومعاوية قاتل عليا عليه السلام وعاداه ويزيد بن معاوية لعنه الله قاتل الحسين بن علي عليهما السلام وعاداه حتى قتله

Abdullah Ibn Mas’ud berichtete, dass der Prophet Muhammad (s.) sagte: „Das Feuer ist für denjenigen verboten, der an mich glaubt, Ali liebt und ihm nahesteht. Gott verfluche jenen, der Ali bekämpfte und anfeindete! Ali ist von mir wie die Haut zwischen dem Auge und dem Augenlid.” [Ghaiat-ul-Maram von Al-Bahrani, Band 2 Seite 303 Hadith 26]

الفحام، عن المنصوري، عن عم أبيه، عن أبي الحسن الثالث، عن آبائه عليهم السلام، عن جابر قال: سمعت ابن مسعود يقول: قال النبي صلى الله عليه وآله: حرمت النار على من آمن بي وأحب عليا وتولاه، ولعن الله من ماري عليا وناواه، علي مني كجلدة ما بين العين والحاجب

Abu Basir berichtete, dass Imam As-Sadiq (a.) sagte: „Noah (a.) brachte den Hund und das Schwein in die Arche, aber keinen unehelichen Nachkommen. Unsere Feinde sind schlimmer als ein illegitim geborenes Kind.“ [Al-Fusul-ul-Muhimmah von Al-Hurr Al-Amili, Band 3 Seite 267 Hadith 20]

وعن أبيه، عن حمزة بن أبي عبد الله، عن هاشم أبي سعيد الأنصاري، عن أبي بصير، عن أبي عبد الله عليه الصلاة والسلام قال: إن نوحا حمل في السفينة، الكلب والخنزير ولم يحمل ولد الزنا، وأن الناصب لنا، شر من ولد الزنا

Ein Gedanke zu „Barmherzigkeit für Mu’awiyah?

  1. Pingback: Mu’awiyah Ibn Abi Sufyan | Akhbariyyah

Schreibe einen Kommentar