Tora statt Qur’an?

Frage:

Einige Erneuerer behaupten, der Imam der Zeit (a.) würde den Qur’an mit der Tora ersetzen. Als Quelle wird bevorzugt Al-Ghaibah von An-Nu’mani auf der Seite 157 und das 52. Band von Bihar-ul-Anwar auf der Seite 351 genannt.

Antwort:

Die Diener Umar´s haben gelogen!

Amr Ibn Shimr berichtete, dass Jabir sagte: „Ein Mann kam zu Imam Muhammad Al-Baqir (a.) herein und sprach zu ihm: »Gott beschütze dich, nimm diese 500 Dirham von mir. Diese sind die Abgabe meines Vermögens.« Er sprach zu ihm: »Nimm du sie und spende sie deinen Nächsten unter den Angehörigen des Islams und den Armen unter deinen muslimischen Brüdern. Wenn sich der Erhebende (Imam) von den Leuten des Hauses erhebt, dann teilt er es mit Recht und Gerechtigkeit in der Gesellschaft auf. Wer ihm gehorcht, der gehorcht Gott und wer ihm ungehorsam ist, der ist Gott ungehorsam. Man nennt ihn den Rechtleitenden (Mahdi), weil er zu einer verborgenen Angelegenheit rechtleitet und er bringt die Tora und die anderen Bücher Gottes aus einer Höhle in Antiochia zum Vorschein. Er urteilt zwischen den Leuten der Tora mit der Tora und zwischen den Leuten des Evangeliums mit dem Evangelium und zwischen den Leuten des Psalter mit dem Psalter und zwischen den Leuten des Qur’an mit dem Qur’an.« Man bringt ihm das Vermögen dieser Welt vom inneren und äußeren der Erde herbei, woraufhin er zu den Menschen spricht: »Kommt zu dem, was ihr an Verwandtschaftsbanden zerschnitten, an unschuldigem Blut vergossen und an von Gott verbotenen Taten begangen habt!« Er übergibt das, was keiner vor ihm übergab und er erfüllt die Erde in dem Maß mit Recht und Gerechtigkeit wie sie zuvor von Unterdrückung und Ungerechtigkeit beherrscht war.” [Al-Ghaibah von An-Nu’mani, Seite 242 – 243 Hadith 26; Bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 52 Seite 350 – 351 Hadith 103]

الغيبة للنعماني: بهذا الاسناد، عن محمد بن علي، عن ابن محبوب، عن عمرو بن شمر، عن جابر قال: دخل رجل على أبي جعفر الباقر عليهما السلام فقال له: عافاك الله اقبض مني هذه الخمسمائة درهم، فإنها زكاة مالي، فقال له أبو جعفر عليه السلام: خذها أنت فضعها في جيرانك من أهل الاسلام والمساكين من إخوانك المسلمين ثم قال: إذا قام قائم أهل البيت قسم بالسوية وعدل في الرعية، فمن أطاعه فقد أطاع الله، ومن عصاه فقد عصى الله، وإنما سمي المهدي لأنه يهدي إلى أمر خفي. ويستخرج التوراة وسائر كتب الله عز وجل من غار بأنطاكية ويحكم بين أهل التوراة بالتوراة وبين أهل الإنجيل بالإنجيل، وبين أهل الزبور بالزبور وبين أهل القرآن بالقرآن، ويجمع إليه أموال الدنيا من بطن الأرض وظهرها فيقول للناس: تعالوا إلى ما قطعتم فيه الأرحام، وسفكتم فيه الدماء الحرام وركبتم فيه ما حرم الله عز وجل، فيعطي شيئا لم يعطه أحد كان قبله، ويملا الأرض عدلا وقسطا ونورا كما ملئت ظلما وجورا وشرا

Selbst die Berichte der Erneuerer beinhalten, dass Juden mit der Tora gerichtet werden.

Beleg:

Nafi’ berichtete, dass Abdullah Ibn Umar sagte: „Man brachte dem Propheten Muhammad (s.) einen Mann und eine Frau von den Juden, die sich des unehelichen Verkehrs schuldig gemacht hatten. Daraufhin sprach er zu den Juden: »Auf welche Weise verfahrt ihr mit jenen, die von euch unehelich verkehren?« Sie sprachen: »Wir schwärzen ihr Angesicht und erniedrigen sie.« Er sprach: »Dann bringt mir die Tora, wenn ihr wahrhaftig seid!« Danach kamen sie (mit ihr) und sprachen zu einem Mann, an dem sie Wohlgefallen hatten: »O du Einäugiger, lies!« Er las bis er zu einer Stelle davon gelangte, die er mit seiner Hand zuhielt. Er (der Gesandte) sprach: »Nimm deine Hand weg!« Er nahm seine Hand weg und der Vers über die Steinigung kam zum Vorschein. Danach sprach er: »O Muhammad, uns wurde die Steinigung aufgetragen, doch wir haben sie voreinander verheimlicht.« Daraufhin gab er (der Gesandte) einen Befehl, sodass man beide steinigte und ich sah ihn (den Mann) wie er sie (die Frau) vor den Steinen in Schutz nahm.” [Sahih Al-Bukhari, Hadith7104]

حدثنا مسدد حدثنا إسماعيل عن أيوب عن نافع عن ابن عمر رضي الله عنهما قال أتي النبي صلى الله عليه وسلم برجل وامرأة من اليهود قد زنيا فقال لليهود ما تصنعون بهما قالوا نسخم وجوههما ونخزيهما قال فأتوا بالتوراة فاتلوها إن كنتم صادقين فجاءوا فقالوا لرجل ممن يرضون يا أعور اقرأ فقرأ حتى انتهى إلى موضع منها فوضع يده عليه قال ارفع يدك فرفع يده فإذا فيه آية الرجم تلوح فقال يا محمد إن عليهما الرجم ولكنا نكاتمه بيننا فأمر بهما فرجما فرأيته يجانئ عليها الحجارة

3 Gedanken zu „Tora statt Qur’an?#8220;

  1. Pingback: Imam Al-Mahdi, Sohn von Al-Hasan | Akhbariyyah

  2. Pingback: Al-Mahdi | Akhbariyyah

  3. Pingback: Imam Al-Mahdi | Akhbariyyah

Schreibe einen Kommentar