At-Tusi über Nachahmung

Muhammad Ibn Hasan At-Tusi schreibt:
الـتَّـقْـلِـيـدُ إِنْ أُرِيـدَ بِـهِ قَـبُـولَ قَـوْلِ الْـغَـيْـرِ مِـنْ غَـيْـرِ حُـجَّـةٍ وَهُـوَ حَـقِـيـقَـةُ الـتَّـقْـلِـيـدِ فَـذَلِـكَ قَـبِـيـحٌ فِـي الْـعُـقُـولِ
„Die Nachahmung (Taqlid) – wenn man damit die Akzeptanz der Aussage des anderen ohne einen Beweis meint und das ist die wahre Nachahmung – ist schändlich für die Intellekte.” [Al-Iqtisad-ul-Hadi Ila Tariqi r-Rashad, Seite 10]

Eqtesad S 10

Ein Gedanke zu „At-Tusi über Nachahmung

  1. Pingback: Die Gelehrten des Islam | Akhbariyyah

Schreibe einen Kommentar