Versiegelung der Herzen

Frage:

Einige Nazarener behaupten, gemäß dem Qur’an wären die Menschen zum Unglauben gezwungen, aufgrund der Versiegelung ihrer Herzen.

Antwort:

Im Qur’an heißt es:

„Es ist die Wahrheit von eurem Herrn. Wer nun will, möge glauben und wer will, möge ungläubig sein.” [Al-Kahf 18:29]

الحق من ربكم فمن شاء فليؤمن ومن شاء فليكفر

„Diejenigen, die ihre Brust dem Unglauben öffnen, über die kommt ein Zorn von Gott, und bestimmt ist für sie eine gewaltige Strafe. Dies, weil sie das diesseitige Leben mehr lieben als das Jenseits und weil Gott die ungläubigen Leute nicht rechtleitet. Das sind diejenigen, deren Herz, Gehör und Augenlicht Gott versiegelt hat. Und das sind die, die alles unbeachtet lassen.” [An-Nahl 16:106-108]

من شرح بالكفر صدرا فعليهم غضب من الله ولهم عذاب عظيم ذلك بأنهم استحبوا الحياة الدنيا على الآخرة وأن الله لا يهدي القوم الكافرين أولئك الذين طبع الله على قلوبهم وسمعهم وأبصارهم وأولئك هم الغافلون

Ibrahim Ibn Abi Mahmud berichtete, dass er Imam Ar-Rida (a.) über den Vers befragte: »Versiegelt hat Gott ihre Herzen und ihr Gehör, und über ihrem Augenlicht liegt eine Hülle und bestimmt ist für sie eine gewaltige Strafe.« (5:7) Er sprach: „Das Siegel ist die Versiegelung auf den Herzen der Ungläubigen als Strafe für den Unglauben, den sie betreiben, so wie es der Erhabene sagt: »Vielmehr hat Gott sie wegen ihres Unglaubens versiegelt, sodass sie nur wenig glauben.«” (4:155) [Bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 5 Seite 201 Hadith 26]

عيون أخبار الرضا عليه الصلاة والسلام السناني عن محمد الأسدي عن سهل عن عبد العظيم الحسني عن إبراهيم بن أبي محمود قال سألت الرضا عليه السلام عن قول الله عز وجل ختم الله على قلوبهم وعلى سمعهم قال: الختم هو الطبع على قلوب الكفار عقوبة على كفرهم كما قال تعالى:  بل طبع الله عليها بكفرهم فلا يؤمنون إلا قليلا

Kommentar:

Die Ursache für den Unglauben ist der Wille des Menschen, nicht das Siegel. Das Siegel ist eine Konsequenz des menschlichen Willens, solange er sich dafür entscheidet, auf dem Unglauben zu beharren.

In der Bibel heißt es:

„Aber der Herr verstockte das Herz des Pharao, daß er nicht auf sie hörte, so wie der Herr es Mose gesagt hatte.” [1. Buch Mose 9:12]

لكن الرب قسى قلب فرعون فلم يسمع لهما كما قال الرب لموسى

„Da sprach der Herr zu Mose: »Geh zum Pharao, denn ich habe sein Herz und das Herz seiner Knechte verstockt, damit ich diese meine Zeichen unter ihnen tue.«” [1. Buch Mose 10:1]

وقال الرب لموسى: امثل أمام فرعون لأنني قد قسيت قلبه وقلوب حاشيته لكي أجري آياتي هذه بينهم

„Und warum wollt ihr euer Herz verstocken, wie die Ägypter und der Pharao ihr Herz verstockten?” [1. Samuel 6:6]

فلماذا تصلبون قلوبكم كما صلب المصريون وفرعون قلوبهم

Schreibe einen Kommentar