War Jesus der letzte Prophet?

Frage:

Ist Jesus (a.) laut der Bibel der Letzte der Propheten?

Antwort:

Nein, denn Jesus (a.) sagt dort selber:

„Ihr sollt nicht meinen, daß ich gekommen sei, um das Gesetz oder die Propheten aufzulösen. Ich bin nicht gekommen, um aufzulösen, sondern um zu erfüllen! Denn wahrlich, ich sage euch: Bis Himmel und Erde vergangen sind, wird nicht ein Buchstabe noch ein einziges Strichlein vom Gesetz vergehen, bis alles geschehen ist.” [Matthäus 5:17-18]

لا تظنوا أني جئت لألغي الشريعة أو الأنبياء. ما جئت لألغي, بل لأكمل فالحق أقول لكم: إلى أن تزول الأرض والسماء, لن يزول حرف واحد أو نقطة واحدة من الشريعة, حتى يتم كل شيء

Über die Zeit nach seiner Himmelfahrt heißt es:

„In diesen Tagen aber kamen Propheten von Jerusalem herab nach Antiochia. Und einer von ihnen, mit Namen Agabus, trat auf und zeigte durch den Geist eine große Hungersnot an, die über den ganzen Erdkreis kommen sollte; diese trat dann auch ein unter dem Kaiser Claudius.” [Apostelgeschichte 11:27-28]

وفي تلك الأيام جاء إلى أنطاكية بعض الأنبياء من أورشليم وبينهم نبي اسمه أغابوس, تنبأ بوحي من الروح أن مجاعة عظيمة ستحدث في البلاد كلها. وقد وقعت هذه المجاعة فعلا في عهد القيصر كلوديوس

„Und in Antiochia waren in der dortigen Gemeinde einige Propheten und Lehrer, nämlich Barnabas und Simeon, genannt Niger, und Lucius von Kyrene und Manahen, der mit dem Vierfürsten Herodes erzogen worden war, und Saulus.” [Apostelgeschichte 13:1]

وكان في الكنيسة التي في أنطاكية بعض الأنبياء والمعلمين; ومنهم برنابا وسمعان الذي يدعى الأسود ولوكيوس من القيروان ومناين الذي تربى في طفولته مع هيرودوس حاكم الربع وشاول

„Und Judas und Silas, die selbst auch Propheten waren, ermahnten die Brüder mit vielen Worten und stärkten sie.” [Apostelgeschichte 15:32]

وكان يهوذا وسيلا نبيين أيضا, فوعظا الإخوة كثيرا, وشددا عزيمتهم

„Als wir uns aber mehrere Tage dort aufhielten, kam aus Judäa ein Prophet namens Agabus herab.” [Apostelgeschichte 21:10]

فبقينا عنده عدة أيام. وبينما نحن هناك جاءنا من منطقة اليهودية نبي اسمه أغابوس

„Und Gott hat in der Gemeinde etliche eingesetzt, erstens als Apostel, zweitens als Propheten, drittens als Lehrer; sodann Wunderkräfte, dann Gnadengaben der Heilungen, der Hilfeleistung, der Leitung, verschiedene Sprachen.” [1. Korinther 12:28]

وقد رتب الله في الكنيسة أشخاصا مخصوصين: أولا الرسل, ثانيا الأنبياء, ثالثا المعلمين, وبعد ذلك أصحاب المواهب المعجزية أو مواهب الشفاء أو إعانة الآخرين أو تدبير الشؤون أو التكلم باللغات المختلفة

„Und Er hat etliche als Apostel gegeben, etliche als Propheten, etliche als Evangelisten, etliche als Hirten und Lehrer.” [Epheser 4:11-12]

وهو قد وهب البعض أن يكونوا رسلا والبعض أنبياء والبعض مبشرين والبعض رعاة ومعلمين

3 Gedanken zu „War Jesus der letzte Prophet?#8220;

  1. Pingback: Propheten nach Jesus? | Akhbariyyah

  2. Religion ist das Uebel aller Kriege! Gott ist LIEBE,LICHT und die WAHRHEIT, alles andere ist von Menschen Hand geschrieben. Die einzigen Worte, die von Gott geschrieben sind, waren die beiden Ton Tafeln mit den 10 geboten. Würden alle Menschen diese befolgen, würden wir uns nicht die Köpfe einschlagen, wegen Releigionen! DU SOLLST NICHT TOETEN! Du sollst nicht Ehe brechen! Du solllst nicht lügen! Du sollst Vater und Mutter ehren! Du sollst den Namen des Herrn nicht missbrauchen! Du sollst nicht begehren deines nächsten Weib! Du sollst nicht stehlen! Du sollst nicht begehren deines nächsten Hab und gut! Du sollst den Feiertag heiligen! Du sollst keine andern Götter neben mir haben!

    Warum töten wir andere Menschen, wenn diese anders gläubig sind? DU sollst nicht töten! Gilt für alle Menschen! warum verehren wir sogenannte Propheten, mehr als GOTT? du sollst keine andern Götter neben mir haben!
    Und so weiter!

    Wo Hass gepredigt wird, ist kein Licht, kein Gott, keine Liebe – DU sollst nicht töten!

    • Damit wir nicht aneinander vorbeireden, müssen wir erstmal definieren, was unter Religion zu verstehen ist. Was verstehe ich unter dem Begriff? Religion kommt vom Lateinischen » religare «, was soviel bedeutet wie » zurückbinden «, wenn Religion also etwas ist, worauf wir uns zurückbinden, wer bindet sich dann nicht auf etwas zurück? Wie haben wir erfahren, dass Gott Liebe, Licht und die Wahrheit ist, wenn nicht durch Schriften, an die wir uns binden? Du selbst bindest dich an etwas in Form von » zehn Geboten «, die lange vor unserer Geburt verfasst wurden und somit hast du in meinen Augen genau so eine Zurückbindung (Religion) wie alle anderen, die an alte Schriften als von Gott offenbart glauben. Wenn es die Zurückbindung (Religion) ist, die das Übel aller Kriege hervorgerufen hat, wie kann es dann sein, dass Kriege auch von jenen Menschen hervorgerufen werden, die sich an keine göttliche Schrift binden? Hat die Menschheit wirklich nur Interesse an Gott oder auch an diesseitigem Reichtum? Werden die Menschen nur im Namen Gottes ausgebeutet und ausgelöscht oder auch im Namen ihrer Gier und ihrem Trieb nach weltlichen Gütern? Töten die Drogenhändler, Bankräuber und Mörder nur im Namen Gottes oder auch im Namen ihrer eigenen finanziellen Anliegen? Wer in dieser Welt lebt, der sieht, dass Unrecht keine Bindung an eine göttliche Schrift benötigt, Unrecht benötigt nur den Menschen selber und die Gründe, die er dann vorgibt, liegen auch im Weltlichen, nicht nur im Religiösen, wie du scheinbar gerne vermitteln wolltest, doch wer in der Realität lebt, bei dem werden solche bodenlosen Behauptungen nicht fruchten. Wenn Gott uns nur die Information mitgeteilt hätte » du sollst nicht töten «, wieso hat Er über das Problem geschwiegen, dass sich Menschen nicht daran halten und uns töten werden? Ein Gott, der genau weiß, in welcher Welt wir leben und wie die Menschen sich verhalten, wird Sich wohl kaum auf zehn Gebote beschränken und uns den Kriminellen als Lämmer zur Schlachtung servieren. Die zehn Gebote, von denen du alleine behauptest, nur sie wären von Gott, beinhalten kein Verbot von Hass und äußern sich nicht über Hass. Gott hat also laut deiner Logik den Hass nicht erwähnt. Weder hat Er in den zehn Geboten befohlen, den Wohltäter zu lieben, noch den Mörder nicht zu hassen. Du scheinst also selber nicht wirklich daran zu glauben, dass nur die zehn Gebote von Gott sind, sondern stellst ebenso andere Gesetze auf, wie die Untersagung des Hasses, welche gegen die menschliche Natur ist. Was das Ehren der Propheten anbelangt, so sehe ich keinen Unterschied in ihrer und Gottes Ehrung, denn Gott ehrte sie und sie zu ehren ist Gott zu ehren, ihnen zu gehorchen ist Gott zu gehorchen und ihnen zu dienen, ist Gott zu dienen, genau so wie das Ehren von Vater und Mutter das Ehren Gottes ist, denn ich ehre durch das Ehren von Vater und Mutter den Gesetzgeber, Dem ich um Seinetwillen gehorche und nicht um Ihretwillen.

Schreibe einen Kommentar