Urteil über Sehen mit Auge

Frage:

Wie ist das Urteil über jene, die glauben, man würde Gott mit den Augen sehen?

Antwort:

Hisham berichtete, dass Imam Ja’far As-Sadiq (a.) sagte: „Der Prophet Muhammad (s.) sah seinen Herrn niemals mit dem Blick des Auges. Wer mit dem Sehen das Sehen mit dem Herzen meint, der liegt richtig und wer damit das Sehen mit dem Auge meint, der ist Gott und Seinen Zeichen gegenüber ungläubig (Kafir), denn der Gesandte (s.) sagte: »Wer Gott mit Seiner Schöpfung vergleicht, der ist ungläubig. Wer Ihn mit Seiner Schöpfung vergleicht, der hat Ihm einen Teilhaber beigesellt.«” [Wasa’il-ush-Shi’ah von Al-Hurr Al-Amili, Band 28 Seite 348 Hadith 30]

وعنه، عن التلعكبري، عن محمد بن الحسن، عن الصفار، عن يعقوب بن يزيد، عن محمد بن أبي عمير، عن هشام، عن الصادق عليه السلام في حديث قال: إن محمدا صلى الله عليه وآله لم ير الرب على مشاهدة العيان، فمن عنا بالرؤية رؤية القلب فهو مصيب، ومن عنا بها رؤية البصر فهو كافر بالله وبآياته، لقول رسول الله صلى الله عليه وآله من شبه الله بخلقه فقد كفر إلى أن قال: ومن شبهه بخلقه فقد اتخذ معه شريكا

Wasa2el-e Shi3a B 28 S 348 H 30

6 Gedanken zu „Urteil über Sehen mit Auge#8220;

  1. Pingback: Ali hat Gott gesehen? | Akhbariyyah

  2. Pingback: As-Sadiq hat Gott gesehen? | Akhbariyyah

  3. Pingback: Das Sehen von Gott | Akhbariyyah

  4. Pingback: Gesicht Gottes im Paradies? | Akhbariyyah

  5. Pingback: Märtyrer sieht Gesicht Gottes? | Akhbariyyah

  6. Pingback: Diener sieht Gesicht Gottes? | Akhbariyyah

Schreibe einen Kommentar