Gerechte Mehrehe möglich?

Frage:
Ist die Mehrehe heutzutage nicht erlaubt, weil ein Mann für die Heirat alle Frauen gleich behandeln muss, was aber nur ein unfehlbarer Imam kann?
Antwort:
Dieses Urteil ist nicht richtig und basiert oft auf einem falschen Textverständnis.
Hisham Ibn Al-Hakam berichtete, dass er Imam As-Sadiq (a.) über den Vers befragte: »Dann heiratet, was euch an Frauen beliebt, zwei, drei oder vier. Wenn ihr aber fürchtet, (sie) nicht gleich zu behandeln, dann nur eine.« (4:3) Er sprach: „Damit ist gemeint: »In finanziellen Ausgaben.« Was das Wort des Erhabenen betrifft: »Ihr werdet es nicht schaffen, die Frauen gleich zu behandeln, ihr mögt euch noch so sehr bemühen, doch wendet euch nicht (von der einen) gänzlich ab, sodass ihr sie in der Schwebe lasst.« (4:129) So ist damit gemeint: »In der Liebe.«” [Wasa’il-ush-Shi’ah von Al-Hurr Al-Amili, Band 15 Seite 86 – 87 Hadith 1]
محمد بن يعقوب، عن علي بن إبراهيم، عن أبيه، عن نوح بن شعيب ومحمد بن الحسن، عن هشام بن الحكم في حديث أنه سأل أبا عبد الله عليه السلام عن قوله تعالى: فانكحوا ما طاب لكم من النساء مثنى وثلاث ورباع فان خفتم أن لا تعدلوا فواحدة قال: يعني في النفقة، وعن قوله تعالى: ولن تستطيعوا أن تعدلوا بين النساء ولو حرصتم فلا تميلوا كل الميل فتذروها كالمعلقة يعني في المودة
Kommentar:
Wer vier finanzieren kann, kann auch vier heiraten.

Schreibe einen Kommentar