Prophet beugt sich Tyrannen

Frage:

Berichten die Anhänger Umar´s, dass sich der Imam und Prophet Abraham (a.) einem Tyrannen beugte und ihm sogar seine eigene Ehefrau darbot?

Antwort:

Abu Hurairah berichtete, dass der Prophet Muhammad (s.) sagte: „Abraham (a.) wanderte mit Sarah (a.) aus und betrat mit ihr eine Stadt, in der einer der Könige oder Tyrannen war. Man sprach: »Abraham kam mit einer Frau herein, die zu den schönsten Frauen gehört.« Daher ließ der Tyrann Abraham (a.) herbeibringen und sprach: »O Abraham, wer ist diese Dame, die du bei dir hast?« Er sprach: »Meine Schwester.« Danach kehrte er zu Sarah zurück und sprach: »Leugne meine Aussage nicht, denn ich habe ihnen erzählt, dass du meine Schwester bist. Bei Gott, außer dir und mir ist keiner gläubig im Lande!« Danach schickte er sie zum Tyrannen, sodass er sich zu ihr erhob. Sie vollzog die Gebetswaschung, verrichtete das Gebet und sprach: »Gott, wenn ich an Dich und Deinen Gesandten glaube und meine Scham bewahrte außer bei meinem Ehemann, dann lass nicht zu, dass mich der Ungläubige überwältigt!« Er ächzte bis er seine Beine in Bewegung setzte, woraufhin sie sprach: »Gott, wenn er stirbt, dann wird man sagen: »»Sie hat ihn ermordet!«« Er kam zu Kräften und erhob sich zu ihr, woraufhin sie aufstand, die Gebetswaschung vollzog, das Gebet verrichtete und sprach: »Gott, wenn ich an Dich und Deinen Gesandten glaube und meine Scham bewahrte außer bei meinem Ehemann, dann lass nicht zu, dass mich der Ungläubige überwältigt!« Er ächzte bis er seine Beine in Bewegung setzte, woraufhin sie sprach: »Gott, wenn er stirbt, dann wird man sagen: »»Sie hat ihn ermordet!«« Er kam zum zweiten oder dritten mal zu Kräften und sprach: »Bei Gott, ihr habt mir niemand anderen als einen Satan geschickt. Bringt sie zu Abraham und gebt ihr einen Lohn.« Daraufhin ging sie zu Abraham (a.) zurück und sprach: »Ich spürte, dass Gott den Ungläubigen erniedrigen und uns ein Sklavenmädchen zukommen lassen würde.«” [Sahih Al-Bukhari, Hadith 2104]

حدثنا أبو اليمان أخبرنا شعيب حدثنا أبو الزناد عن الأعرج عن أبي هريرة رضي الله عنه قال قال النبي صلى الله عليه وسلم هاجر إبراهيم عليه السلام بسارة فدخل بها قرية فيها ملك من الملوك أو جبار من الجبابرة فقيل دخل إبراهيم بامرأة هي من أحسن النساء فأرسل إليه أن يا إبراهيم من هذه التي معك قال أختي ثم رجع إليها فقال لا تكذبي حديثي فإني أخبرتهم أنك أختي والله إن على الأرض مؤمن غيري وغيرك فأرسل بها إليه فقام إليها فقامت توضأ وتصلي فقالت اللهم إن كنت آمنت بك وبرسولك وأحصنت فرجي إلا على زوجي فلا تسلط علي الكافر فغط حتى ركض برجله قال الأعرج قال أبو سلمة بن عبد الرحمن إن أبا هريرة قال قالت اللهم إن يمت يقال هي قتلته فأرسل ثم قام إليها فقامت توضأ تصلي وتقول اللهم إن كنت آمنت بك وبرسولك وأحصنت فرجي إلا على زوجي فلا تسلط علي هذا الكافر فغط حتى ركض برجله قال عبد الرحمن قال أبو سلمة قال أبو هريرة فقالت اللهم إن يمت فيقال هي قتلته فأرسل في الثانية أو في الثالثة فقال والله ما أرسلتم إلي إلا شيطانا ارجعوها إلى إبراهيم وأعطوها آجر فرجعت إلى إبراهيم عليه السلام فقالت أشعرت أن الله كبت الكافر وأخدم وليدة

Sa7i7-e Bo5ari S 529 H 2217

Muhammad Al-Basri berichtete, dass Abu Hurairah sagte: „Abraham (a.) hat nur dreimal gelogen. Zwei Fälle davon waren wegen Gott wie seine Aussage: »Ich bin krank.« (37:89) Und seine Aussage: »Eher mag es dieser Große von ihnen getan haben.« (21:63) Und als er und Sarah eines Tages zu einem Tyrannen kamen, sprach man zu diesem: »Hier ist ein Mann, der eine Frau bei sich hat, die zu den schönsten Frauen gehört.« Daher ließ der Tyrann Abraham (a.) herbeibringen und befragte ihn über sie und sprach: »Wer ist diese Dame?« Er sprach: »Meine Schwester.« Danach ging er zu Sarah und sprach: »O Sarah, es gibt auf dem Angesicht der Erde keinen Gläubigen außer mir und dir. Jener fragte mich und ich erzählte ihm, dass du meine Schwester bist, also leugne meine Aussage nicht!« Abraham (a.) schickte Sarah zu dem Tyrannen und als sie zu ihm hereinkam, begrapschte er sie mit seiner Hand, woraufhin ihn etwas überkam und er sprach: »Rufe Gott für mich an, dann verletze ich dich nicht.« Daher rief sie Gott an und er kam zu sich. Danach begrapschte er sie das zweite mal, woraufhin ihn etwas ähnliches oder anstrengenderes überkam und er sprach: »Rufe Gott für mich an, dann verletze ich dich nicht.« Daher rief sie Gott an und er kam zu sich. Danach rief er einige seiner Wachen zu sich und sprach: »Ihr habt mir keinen Menschen gebracht, ihr habt mir einen Satan gebracht.« Er gab ihr Hagar als Dienerin und sie ging zu Abraham (a.), während er im Gebet stand und fragend seine Hand bewegte. Sie sprach: »Gott vereitelte die List des Ungläubigen und Unzüchtigen und machte uns Hagar zur Dienerin.«” Abu Hurairah sprach: „Dies ist eure Mutter, o ihr Söhne des Himmelswassers.” [Sahih Al-Bukhari, Hadith 3179]

حدثنا محمد بن محبوب حدثنا حماد بن زيد عن أيوب عن محمد عن أبي هريرة رضي الله عنه قال لم يكذب إبراهيم عليه السلام إلا ثلاث كذبات ثنتين منهن في ذات الله عز وجل قوله إني سقيم وقوله بل فعله كبيرهم هذا وقال بينا هو ذات يوم وسارة إذ أتى على جبار من الجبابرة فقيل له إن ها هنا رجلا معه امرأة من أحسن الناس فأرسل إليه فسأله عنها فقال من هذه قال أختي فأتى سارة قال يا سارة ليس على وجه الأرض مؤمن غيري وغيرك وإن هذا سألني فأخبرته أنك أختي فلا تكذبيني فأرسل إليها فلما دخلت عليه ذهب يتناولها بيده فأخذ فقال ادعي الله لي ولا أضرك فدعت الله فأطلق ثم تناولها الثانية فأخذ مثلها أو أشد فقال ادعي الله لي ولا أضرك فدعت فأطلق فدعا بعض حجبته فقال إنكم لم تأتوني بإنسان إنما أتيتموني بشيطان فأخدمها هاجر فأتته وهو قائم يصلي فأومأ بيده مهيا قالت رد الله كيد الكافر أو الفاجر في نحره وأخدم هاجر قال أبو هريرة تلك أمكم يا بني ماء السماء

Sa7i7-e Bo5ari S 826 H 3358

Kommentar:

Ähnliches lesen wir in der Bibel:

„Und es geschah, als Abram nach Ägypten kam, da sahen die Ägypter, daß die Frau sehr schön war. Und als die Fürsten des Pharao sie sahen, priesen sie sie vor dem Pharao. Da wurde die Frau in das Haus des Pharao gebracht. Und es ging Abram gut um ihretwillen; und er bekam Schafe, Rinder und Esel, Knechte und Mägde, Eselinnen und Kamele. Aber der Herr schlug den Pharao und sein Haus mit großen Plagen um Sarais, der Frau Abrams, willen. Da rief der Pharao den Abram und sprach: »Was hast du mir da angetan! Warum hast du mir nicht mitgeteilt, daß sie deine Frau ist? Warum hast du gesagt: »»Sie ist meine Schwester.«« So daß ich sie mir zur Frau nehmen wollte? Und nun siehe, da ist deine Frau; nimm sie und geh!«« Und der Pharao bestimmte seinetwegen Männer, die ihm und seiner Frau und allem, was er hatte, das Geleit gaben.” [1. Mose 12:14-20]

ولما اقترب أبرام من مصر استرعى جمال ساراي أنظار المصريين وشاهدها أيضا رؤساء فرعون فأشادوا بها أمامه. فأخذت المرأة إلى بيت فرعون فأحسن إلى أبرام بسببها وأجزل له العطاء من الغنم والبقر والحمير والعبيد والإماء والأتن والجمال ولكن الرب ابتلى فرعون وأهله ببلايا عظيمة بسبب ساراي زوجة أبرام فاستدعى فرعون أبرام وسأله: ماذا فعلت بي؟ لماذا لم تخبرني أنها زوجتك؟ ولماذا ادعيت أنها أختك حتى أخذتها لتكون زوجة لي؟ والآن ها هي زوجتك، خذها وامض في طريقك وأوصى فرعون رجاله بأبرام، فشيعوه وامرأته وكل ما كان يملك

Schreibe einen Kommentar