Fadlullah über Stirnrunzeln

Frage:

Verwarf der bekannte Gelehrte Fadlullah die Überlieferung, dass Muhammad (s.) nicht die Stirn runzelte (80:1) und schrieb ihm daraufhin zu, er sei gemeint?

Antwort:

Muhammad Husain Fadlullah schreibt: „Die Überlieferung, welche Imam As-Sadiq (a.) zugeschrieben wird und besagt, dass ein Mann der Söhne von Umayyah angesprochen sei (80:1), steht nicht mit der Atmosphäre der Verse im Einklang, denn es geht offenkundig aus ihrem Inhalt hervor, dass die angesprochene Person die Rolle des Gesandtentums hat.” [Tafsir Min Wahi Al-Qur’an, Band 24 Seite 65]

قال محمد حسين فضل الله: إن الرواية المنسوبة إلى الإمام الصادق عليه السلام في أن الحديث عن رجل من بني أمية لا تتناسب مع أجواء الآيات لأن الظاهر من مضمونها أن صاحب القضية يملك دورا رسالية

Tafsir-e Wa7i-e Qor2an B 24 S 65

Kommentar:

Wir verwerfen die Meinung von Herr Fadlullah und befolgen die Überlieferung, welche Muhammad (s.) vom Runzeln der Stirn freispricht [hier!].

Schreibe einen Kommentar