Schwache Berichte ablehnen?

Frage:

Sind sich alle Gelehrte darüber einig, dass man Überlieferungen nicht befolgen darf, deren Ketten als schwach (Da’if) eingestuft wurden?

Antwort:

Zain-ud-Din Al-Amili schreibt: „Was den schwachen Bericht (Da’if) betrifft, so tendieren die meisten zum gänzlichen Verbot, diesen zu befolgen, aufgrund des Vorsatzes, sich zu vergewissern, wenn es um Berichte des Frevlers (Fasiq) geht, dessen Zurückweisung geboten wird, während andere das Befolgen einer solchen Überlieferung erlauben – welche eine zahlreiche Gruppe bilden und von denen wir welche erwähnten – mit der Berufung auf die weite Verbreitung, sodass die Verzeichnung davon oft erfolgt und die Überlieferungen darüber ein Wortlaut sind oder in verschiedenen Wortlauten vorkommen, deren Bedeutung sich ähnelt oder sich als ein Rechtsgutachten mit dem Inhalt in Rechtswerken aufhalten, wegen der Annahme der Wahrhaftigkeit des Überlieferers unter dem Aspekt der weiten Verbreitung, denn auch wenn der Weg schwach (Da’if) ist, so wurde der Bericht durch die Häufigkeit seines Inhaltes bestätigt (Thabit).” [Ar-Ri’ayah Fi Ilm Ad-Dirayah, Seite 92]

قال الشهيد الثاني زين الدين العاملي رحمه الله: وأما الضعيف فذهب الأكثر إلى منع العمل به مطلقا للامر بالتثبت عند أخبار الفاسق الموجب لرده وأجازه آخرون وهم جماعة كثيرة منهم من ذكرناه مع اعتضاده بالشهرة رواية بأن يكثر تدوينها وروايتها بلفظ واحد أو ألفاظ متغايرة متقاربة المعنى أو فتوى بمضمونها في كتب الفقه لقوة الظن بصدق الراوي في جانبها اي جانب الشهرة وإن ضعف الطريق فإن الطريق الضعيف قد ثبت به الخبر مع إشتهار مضمونه

Re3aye Dar 3elm-e Deraye S 92

Ein Gedanke zu „Schwache Berichte ablehnen?

  1. Pingback: Einstufung / ³Ilm-ur-Rijal | Akhbariyyah

Schreibe einen Kommentar