Sünden von Adam?

Frage:

Gibt es Berichte, die über Sünden in Bezug auf Adam (a.) sprechen?

Antwort:

Abdullah Ibn Sinan berichtete, dass Imam As-Sadiq (a.) gefragt wurde: „Wie lange verweilten Adam (a.) und seine Ehefrau im Garten bis sie dann von dort herausgebracht wurden?” Er sprach: „Gott hauchte Adam am Freitag nach dem Untergang der Sonne seinen Geist ein. (15:29) Danach formte Er seine Ehefrau vom untersten Grund seiner Rippen. (4:1) Danach warfen sich die Engel vor ihm nieder (2:34) und Er ließ ihn an diesem Tag Seinen Garten bewohnen. (2:35) Bei Gott, darin weilte er nur sechs Stunden von seinem Tag bis er Gott ungehorsam war. (20:121) Dann brachte Gott die beiden nach dem Untergang der Sonne von dort heraus. Sie verbrachten nicht die Nacht darin und verblieben im Vorhof des Gartens bis sie wach wurden und ihnen ihre Scham auffiel, woraufhin ihnen ihr Herr zurief: »Habe Ich euch nicht jenen Baum untersagt?« (7:22) Adam schämte und senkte sich in Demut vor seinem Herrn und sprach: »Unser Herr, wir taten uns Unrecht und bekannten unsere Sünden, so vergib uns.« (7:23) Gott sprach: »Geht von Meinem himmlischen Reich hinunter auf die Erde, denn ein Ungehorsamer ist mit Mir weder in Meinem Garten benachbart noch in Meinem himmlischen Reich.«” (7:24) Imam As-Sadiq (a.) sprach: „Als Adam vom Baum aß, dachte er daran, was ihm Gott davon untersagte. Es betrübte ihn und er ging, um sich vom Baum abzuwenden. Daraufhin ergriff ihn der Baum an seinem Kopf und zog ihn zu sich und sprach zu ihm: »Weshalb hast du dich nicht entzogen, bevor du von mir gegessen hast?«” [Qisas-ul-Anbiya’ von Al-Jaza’iri, Seite 53]

العياشي عن عبد الله بن سنان قال سئل أبو عبد الله عليه السلام وانا حاضر كم لبث آدم عليه الصلاة والسلام وزوجته في الجنة حتى أخرجهما منها فقال إن الله تبارك وتعالى نفخ في آدم روحه بعد زوال الشمس من يوم الجمعة ثم برأ زوجته من أسفل أضلاعه ثم اسجد له ملائكته وأسكنه جنته من يوم ذلك فوالله ما استقر فيها الا ست ساعات في يومه ذلك حتى عصى الله فأخرجهما الله منها بعد غروب الشمس وما باتا فيها وصيرا بفناء الجنة حتى أصبحا فبدت لهما سوآتهما وناداهما ربهما ألم أنهكما عن تلكما الشجرة فاستحيى آدم من ربه وخضع وقال ربنا ظلمنا أنفسنا واعترفنا بذنوبنا فاغفر لنا قال الله لهما اهبطا من سماواتي إلى الأرض فإنه لا يجاورني في جنتي عاص ولا في سماواتي. وقال أبو عبد الله عليه السلام: ان آدم لما اكل من الشجرة ذكر ما نهاه الله عنها فندم فذهب ليتنحى من الشجرة فأخذت الشجرة برأسه فجرته إليها وقالت له أفلا كان فرارك قبل ان تأكل مني

Schreibe einen Kommentar