Leugnung des Qur’an

Frage:

Wie ist das Urteil über jene, die nicht an den Qur’an glauben?

Antwort:

Ahmad Ibn Ali berichtete, dass Imam Al-Hadi (a.) sagte: „Wer seinem Herrn die Ungerechtigkeit zuschrieb, der leugnete Sein Buch und wer Sein Buch leugnete, an dem haftete mit Konsens der Gemeinde der Unglauben (Kufr).” [Al-Ihtijaj von Abu Mansur At-Tabarsi, Band 2 Seite 253]

عن أحمد بن علي عن الإمام علي الهادي عليه السلام قال: ومن ظلم ربه فقد كذب كتابه ومن كذب كتابه لزمه الكفر بإجماع الأمة

Abdullah Ibn Al-Mughirah berichtete, dass Imam Al-Kazim (a.) sagte: „Wer einen Vers vom Buch Gottes leugnete, der warf den Islam hinter seinen Rücken und leugnet den gesamten Qur’an, die Propheten und die Gesandten.” [Wasa’il-ush-Shi’ah von Al-Hurr Al-Amili, Band 16 Seite 256 – 257]

عن عبد الله بن المغيرة عن الإمام موسى الكاظم عليه السلام قال: من كذب بآية من كتاب الله فقد نبذ الاسلام وراء ظهره وهو المكذب بجميع القرآن والأنبياء والمرسلين

3 Gedanken zu „Leugnung des Qur’an#8220;

  1. Pingback: Al-Basri leugnet 112 Verse | Akhbariyyah

  2. Pingback: Al-Basri leugnet 113 Verse | Akhbariyyah

  3. Pingback: Al-Qurtubi leugnet 113 Verse | Akhbariyyah

Schreibe einen Kommentar