Verfluchte Ungläubige [33:64]

Frage:

Wer ist mit diesen Versen gemeint: „Gott hat die Ungläubigen verflucht und Er hat für sie einen Feuerbrand bereitet, worin sie ewig weilen und weder Freund noch Helfer finden. Am Tag, da ihre Gesichter im Feuer gewendet werden, sagen sie: »O hätten wir doch Gott gehorcht und hätten wir doch dem Gesandten gehorcht!« Und sie sagen: »Unser Herr, wir haben unseren Herrschern und den Großen unter uns gehorcht, da haben sie uns vom Weg abirren lassen. Unser Herr, lass ihnen ein Doppelmaß an Strafe zukommen und verfluche sie mit einem großen Fluch.«“ [Al-Ahzab 33:64-68]

إن الله لعن الكافرين وأعد لهم سعيرا خالدين فيها أبدا لا يجدون وليا ولا نصيرا يوم تقلب وجوههم في النار يقولون يا ليتنا أطعنا الله وأطعنا الرسولا وقالوا ربنا إنا أطعنا سادتنا وكبراءنا فأضلونا السبيلا ربنا آتهم ضعفين من العذاب والعنهم لعنا كبيرا

Antwort:

Abu Al-Hasan Al-Qummi schreibt: „Was den Vers betrifft: »Am Tag, da ihre Gesichter im Feuer gewendet werden.« So ist es ein Ausdruck für jene, welche der Familie von Muhammad (s.) ihr Recht entrissen und sie sagen: »O hätten wir doch Gott gehorcht und hätten wir doch dem Gesandten gehorcht!« (33:66) Hinsichtlich des Befehlshabers der Gläubigen (a.) und sie sagen: »Unser Herr, wir haben unseren Herrschern und den Großen unter uns gehorcht, da haben sie uns vom Weg abirren lassen.« Die beiden sind zwei Männer (Abu Bakr und Umar) und die Herrschaften und Großen. Die beiden waren die ersten, die mit ihrer Unterdrückung und Entrechtung begannen. Was Seine Aussage betrifft: »Da haben sie uns vom Weg abirren lassen.« (33.67) So ist der Weg zum Paradies gemeint und der Weg ist der Befehlshaber der Gläubigen (a.). Danach sagen sie: »Unser Herr, lass ihnen ein Doppelmaß an Strafe zukommen und verfluche sie mit einem großen Fluch.«“ (33:67) [Tafsir Al-Qummi, Band 2 Seite 197]

قال الشيخ أبو الحسن القمي رحمه الله في قوله يوم تقلب وجوههم في النار فإنها كناية عن الذين غصبوا آل محمد حقهم يقولون يا ليتنا أطعنا الله وأطعنا الرسول يعني في أمير المؤمنين عليه السلام وقالوا ربنا إنا أطعنا سادتنا وكبراءنا فأضلونا السبيلا وهما رجلان (أبو بكر وعمر) والسادة والكبراء هما أول من بدأ بظلمهم وغصبهم وقوله فأضلونا السبيلا أي طريق الجنة، والسبيل أمير المؤمنين عليه السلام ثم يقولون ربنا آتهم ضعفين من العذاب والعنهم لعنا كبيرا

Kommentar:

Al-Qummi erwähnt das, was ihn von den Imamen (a.) erreichte [hier!].

Ein Gedanke zu „Verfluchte Ungläubige [33:64]

  1. Pingback: [33.] Al-Ahzab / Die Parteien | Akhbariyyah

Schreibe einen Kommentar