Soll man Sünden kleinreden?

Frage:

Sollte man eine Sünde als nicht schlimm und klein erachten?

Antwort:

Ali Ibn Abi Talib (a.) berichtete, dass der Prophet Muhammad (s.) sagte: „Der Teufel ist mit euch hinsichtlich der Boshaftigkeiten zufrieden und die Sünde, die nicht vergeben wird, ist die Aussage eines Mannes: »Ich werde wegen dieser Sünde nicht zur Rechenschaft gezogen!« Wobei er sie als gering erachtet.” [An-Nawadir von Ar-Rawandi, Seite 129]

عن علي بن أبي طالب عليهما السلام عن النبي صلى الله عليه وآله وسلم قال: إن إبليس رضي منكم بالمحقرات، والذنب الذي لا يغفر قول الرجل: لا أؤاخذ بهذا الذنب استصغارا له

Zain-ul-Abidin (a.) berichtete, dass Imam Ali (a.) sagte: „Wenn du die Sünden als gewaltig erachtet hast, dann hast du Gott als gewaltig erachtet und wenn du sie als gering erachtet hast, dann hast du das Recht Gottes als gering erachtet, denn Sein Recht steht Ihm sowohl im Kleinen als auch im Großen zu und es gibt keine gewaltige Sünde, die du als gewaltig erachtest, außer dass sie von Gott als gering erachtet wird und es gibt keine geringe, die du als gering erachtest, außer dass sie bei Gott als gewaltig erachtet wird.” [Al-Mustadrak von An-Nuri, Band 11 Seite 347]

الجعفريات: بإسناده عن جعفر بن محمد، عن أبيه، عن جده علي بن الحسين، عن علي بن أبي طالب عليهم السلام قال: إذا عظمت الذنب فقد عظمت الله، فإذا صغرته فقد صغرت حق الله تعالى، لان حقه في الصغير والكبير وما من ذنب عظيم عظمته إلا صغر عند الله تعالى ولا من صغير صغرته إلا عظم عند اله عز وجل 

Ahmad Ibn Ishaq berichtete, dass der Prophet Muhammad (s.) sagte: „Die gewaltigsten Sünden bei Gott sind jene, die von den Dienern als am geringsten erachtet werden und die geringsten Sünden bei Gott sind jene, die von den Dienern als am gewaltigsten erachtet werden.” [At-Tarikh von Al-Ya’qubi, Band 1 Seite 428]

عن أحمد بن إسحاق عن النبي صلى الله عليه وآله وسلم: أعظم الذنوب عند الله أصغرها عند العباد وأصغر الذنوب عند الله أعظمها عند العباد

Schreibe einen Kommentar