Qur’an vom Satan?

Frage:

Berichten die Anhänger von Umar, es gebe einen Qur’an vom Satan?

Antwort:

Sulaiman At-Taimi berichtete, dass Abdullah Ibn Amr Ibn Al-As sagte: „Im Meer befinden sich eingesperrte Satane, die Salomo (a.) in Ketten legte. Schon bald kommen sie heraus und rezitieren den Menschen einen Qur’an.” [Sahih Muslim, Band 1 Seite 7]

وحدثني محمد بن رافع حدثنا عبد الرزاق أخبرنا معمر عن ابن طاوس عن أبيه عن عبد الله بن عمرو بن العاص قال إن في البحر شياطين مسجونة أوثقها سليمان يوشك أن تخرج فتقرأ على الناس قرآنا

sa7i7-e moslem s 7

Muhammad Ibn Ahmad berichtete, dass Abdullah Ibn Abbas sagte: „Ein Satan, welcher der Weiße genannt wurde, pflegte es dem Gesandten (s.) in der Gestalt von Gabriel (a.) zu erscheinen und in die Rezitation des Propheten (s.) einzuwerfen: »Diese sind die erhabenen Kraniche, auf deren Fürsprache zu hoffen ist.«” (53:23) [Tafsir Al-Qurtubi, Band 17 Seite 429]

عن محمد بن أحمد عن عبد الله بن عباس قال: إن شيطانا يقال له الأبيض كان قد أتى رسول الله صلى الله عليه وسلم في صورة جبريل عليه السلام وألقى في قراءة النبي صلى الله عليه وسلم: تلك الغرانيق العلا، وأن شفاعتهن لترتجي

tafsir-e qortobi b 17 s 429

Anmerkung:

Interessanterweise sagen einige Anhänger von Umar, Abdullah Ibn Amr hätte seine Aussage nicht vom Propheten (s.), sondern von den Juden übernommen, wodurch dann die Prophezeiung des Gesandten (s.) in Erfüllung geht, dass seine Gefährten der Sunnah der Leute der Schrift Gefolgschaft leisten werden [hier!].

Ein Gedanke zu „Qur’an vom Satan?

  1. Pingback: Überlieferer des Qur’an | Akhbariyyah

Schreibe einen Kommentar