A’ishah lügt über den Propheten Muhammad

Frage:

Schrieb A’ishah dem Gesandten (s.) erlogene Dinge zu, die er verneinte?

Antwort:

Ubaid Ibn Umair berichtete, dass A’ishah sagte: „Der Prophet Muhammad (s.) pflegte es bei Zainab, der Tochter von Jahsh, zu bleiben und bei ihr Honig zu trinken, daher legten ich und Hafsah uns ans Herz, dass jede von uns, zu der der Gesandte (s.) hereintritt, sprechen soll: »Ich rieche an dir den Geruch von Gummigewächsen. Du hast Gummigewächse gegessen!« Hierauf trat er zu einer von ihnen herein, die das dann zu ihm sagte, doch er sprach: »Nein, keineswegs, ich trank Honig bei Zainab, der Tochter von Jahsh und ich werde nicht mehr dahin zurückkehren.« Daher wurde herabgesandt: »O Prophet, warum verbietest du, was Gott dir erlaubt hat?« (66:1) Bis zur Stelle über A’ishah und Hafsah: »Würdet ihr euch beide Gott reumütig zuwenden, denn eure Herzen sind bereits abgewichen.« (66:4) Und: »Als der Prophet einer seiner Frauen einen Bericht im Geheimen übermittelte.« (66:3) Wegen seiner Aussage: »Keineswegs, ich trank Honig!«” [Sahih Al-Bukhari, Hadith 4966]

حدثني الحسن بن محمد بن صباح حدثنا حجاج عن ابن جريج قال زعم عطاء أنه سمع عبيد بن عمير يقول سمعت عائشة  أن النبي صلى الله عليه وسلم كان يمكث عند زينب بنت جحش ويشرب عندها عسلا فتواصيت أنا وحفصة أن أيتنا دخل عليها النبي صلى الله عليه وسلم فلتقل إني أجد منك ريح مغافير أكلت مغافير فدخل على إحداهما فقالت له ذلك فقال لا بل شربت عسلا عند زينب بنت جحش ولن أعود له فنزلت يا أيها النبي لم تحرم ما أحل الله لك إلى إن تتوبا إلى الله لعائشة وحفصة وإذ أسر النبي إلى بعض أزواجه لقوله بل شربت عسلا

sa7i7-e bo5ari H 4966

Ali Ibn Abi Talib (a.) berichtete, dass der Prophet Muhammad (s.) sagte: „Lügt nicht über mich, denn wer über mich lügt, der verweilt im Feuer!” [Sahih Muslim, Band 1 Seite 5]

وحدثنا أبو بكر بن أبي شيبة حدثنا غندر عن شعبة ح وحدثنا محمد بن المثنى وابن بشار قالا حدثنا محمد بن جعفر حدثنا شعبة عن منصور عن ربعي بن حراش أنه سمع عليا رضي الله عنه يخطب قال قال رسول الله صلى الله عليه وسلم لا تكذبوا علي فإنه من يكذب علي يلج النار

sa7i7-e-moslem-s-5

Anmerkung:

  • Wer behauptet, dass A’ishah keine Lügnerin sei, der erklärt den Gesandten (s.) zu einem Lügner, denn er verneinte ihre Unterstellung
  • Wer zugibt, dass der Gesandte (s.) mit seinem »Nein« wahrhaftig ist, der erklärt A’ishah zu einer Lügnerin und somit zu einer Höllenbewohnerin
  • A’ishah legte sich die Lüge über den Gesandten (s.) ans Herz. Im Qur’an heißt es: „Der Mensch ist wahrlich im Verlust, außer jene, die glauben und gute Werke tun und sich die Wahrheit ans Herz legen.” [Al-Asr 103:2-3]

2 Gedanken zu „A’ishah lügt über den Propheten Muhammad#8220;

  1. Pingback: Aishah Bint Abi Bakr | Akhbariyyah

  2. Pingback: Lügende Gefährten | Akhbariyyah

Schreibe einen Kommentar