Eifersucht ist Unglaube

Frage:
Lehrt der Islam, dass die Eifersucht der Frau Unglaube (Kufr) ist?
Antwort:
Muhammad Ibn Husain berichtete, dass Imam Ali (a.) sagte: „Die Eifersucht der Frau ist Unglaube und die Eifersucht des Mannes ist Glaube.” [Nahj-ul-Balaghah von Ar-Radi, Band 3 Seite 29]
عن محمد بن الحسين عن الإمام علي عليه السلام قال: غيرة المرأة كفر وغيرة الرجل إيمان
Gefährten von Uthman Ibn Isa berichteten, dass Imam As-Sadiq (a.) sagte: „Die Eifersucht steht keinem außer dem Mann zu, doch was die Frauen betrifft, so ist das von ihnen Neid und die Eifersucht gehört dem Mann und daher verbot Gott den Frauen jeden, außer ihren Ehemann, während Er den Männern vier erlaubte und Gott ist edler, als dass Er die Frauen mit Eifersucht auf die Probe stellt, wobei Er den Männern noch drei mit ihr erlaubt.” [Mawsu’at-ul-Ahadith von An-Najafi, Band 8 Seite 241]
عن أصحاب عثمان بن عيسى عن الإمام الصادق عليه السلام قال: ليس الغيرة إلا للرجال وأما النساء فإنما ذلك منهن حسد والغيرة للرجال ولذلك حرم الله على النساء إلا زوجها وأحل للرجال أربعا وإن الله أكرم أن يبتليهن بالغيرة ويحل للرجال معها ثلاثا
Sa’d Al-Jallab berichgete, dass Imam Al-Baqir (a.) sagte: „Gott machte die Eifersucht nicht für die Frauen. Nur die Leugnerinnen von ihnen hegen Eifersucht, was aber die Gläubigen betrifft, so ist dies nicht der Fall. Gott machte die Eifersucht nur für den Mann und daher erlaubte Er ihm vier (Frauen) und das, was seine rechte Hand (an Sklavinnen) in Besitz nahm und Er gewährte der Frau niemanden, außer einzig ihren Ehemann, doch wenn sie nach einem Mann außer ihm verlangte, dann ging sie dem unehelichen Verkehr nach.” [Ilal-ush-Shara’i von As-Saduq, Band 2 Seite 505]
عن سعد الجلاب عن الإمام الصادق عليه السلام قال: إن الله تعالى لم يجعل الغيرة للنساء، إنما تغار المنكرات منهن، فاما المؤمنات فلا، وإنما جعل الله تعالى الغيرة للرجال لان الله قد أحل تعالى له أربعا، وما ملكت يمينه ولم يجعل للمرأة إلا زوجها وحده، فان بغت معه غيره كان زانية
Jabir Al-Ju’fi berichtete, dass Imam Al-Baqir (a.) sagte: „Die Eifersucht der Frau ist der Neid und der Neid ist die Ursache für den Unglauben. Wenn die Frauen eifersüchtig wurden, dann wurden sie zornig und wenn sie zornig wurden, dann wurden sie ungläubig, aber nicht jene unter ihnen, die sich unterwerfen.” [Al-Kafi von Al-Kulaini, Band 5 Seite 505]
عن جابر الجعفي عن الباقر عليه السلام قال: غيرة النساء الحسد والحسد هو أصل الكفر إن النساء إذا غرن غضبن وإذا غضبن كفرن إلا المسلمات منهن
Muhammad Ibn Husain berichtete, dass Imam Ali (a.) sagte: „Hüte dich dort vor der Eifersucht, wo Eifersucht fehl am Platz ist, denn das ruft die gesunde zur Krankheit und die untadelige zum Zweifel.” [Nahj-ul-Balaghah von Ar-Radi, Band 3 Seite 57]
عن محمد بن الحسين عن الإمام علي عليه السلام قال: وإياك والتغاير في غير موضع غيرة فإن ذلك يدعو الصحيحة إلى السقم والبريئة إلى الريب
Ishaq Ibn Ammar berichtete, dass er Imam As-Sadiq (a.) sagte: „Die Frau verhält sich dem Mann gegenüber eifersüchtig. Sie fügt ihm Leid zu.” Er sprach: „Das ist von der Liebe.” [Al-Kafi von Al-Kulaini, Band 5 Seite 506]
عن إسحاق بن عمار أنه قال للإمام الصادق عليه السلام: المرأة تغار على الرجل تؤذيه قال: ذلك من الحب
Ziyad Ibn Abdillah berichtete, dass Imam As-Sadiq (a.) sagte: „Eines der elendigen Geschöpfe kam zu Fatimah, der Tochter des Gesandten (s.) und sprach zu ihr: »Weißt du denn nicht, dass Ali um die Hand der Tochter von Abu Jahl anhielt?« Sie sprach: »Soll das wahr sein, was du sagst?« Er sprach dreimal: »Ich sage die Wahrheit.« Daraufhin fuhr das an Eifersucht in sie, was ihrem selbst nicht eigen war und es ist so, dass Gott den Frauen eine Eifersucht und den Männern eine Bemühung vorschrieb und Er gewährte der sich zufriedengebenden Geduldigen von ihnen das an Lohn, was Er dem auf dem Weg Gottes verbundenen Auswanderer gewährte.” [Ilal-ush-Shara’i von As-Saduq, Band 1 Seite 185]
عن زياد بن عبد الله عن الإمام الصادق عليه السلام قال: إنه جاء شقي من الأشقياء إلى فاطمة بنت رسول الله صلى الله عليه وآله فقال لها: أما علمت أن عليا قد خطب بنت أبي جهل فقالت: حقاما تقول؟ فقال: حقا ما أقول ثلاث مرات فدخلها من الغيرة مالا تملك نفسها وذلك أن الله تبارك وتعالى كتب على النساء غيرة وكتب على الرجال جهادا وجعل للمحتسبة الصابرة منهن من الاجر ما جعل للمرابط المهاجر في سبيل الله

Schreibe einen Kommentar