Licht Gottes auslöschen [61:8]

Qur’an:

„Sie wollen das Licht Gottes mit ihren Mündern auslöschen, aber Gott ist der Vollender Seines Lichtes, auch wenn die Ungläubigen Hass hegten.” [As-Saff 61:8]

يريدون ليطفئوا نور الله بأفواههم والله متم نوره ولو كره الكافرون

Sunnah:

Muhammad Ibn Al-Fudail berichtete, dass er Imam Al-Kazim (a.) über den Vers befragte: »Sie wollen das Licht Gottes mit ihren Mündern auslöschen.« (61:8) Er sprach: „Sie möchten das Licht Gottes, die Nähe (Wilayah) zum Befehlshaber der Gläubigen (a.), durch ihre Münder auslöschen.” Ich sprach: »Aber Gott ist der Vollender Seines Lichtes.« (61:8) Er sprach: „Gott ist der Vollender der Führung (Imamah) aufgrund Seiner Aussage: »Glaubt an Gott und Seinen Gesandten und das Licht, das Wir herabsandten.« (64:8) Daher ist das Licht der Imam.” Ich sprach: »Er ist es, Der Seinen Gesandten mit der Leitung und wahren Religion entsandte.« (61:9) Er sprach: „Er ist es, Der Seinem Gesandten Muhammad die Nähe (Wilayah) zu seinem Bevollmächtigten auftrug und die Nähe (Wilayah) ist die wahre Religion.” Ich sprach: »Damit Er ihn über jeden Glauben siegen lässt.« (61:9) Er sprach: „Damit Er ihn beim Aufstand des sich Erhebenden (Qa’im) über alle Religionen siegen lässt: »Auch wenn jene, die an die Nähe (Wilayah) Ali ungläubig sind, Hass hegten.«” (61:8) Ich sprach: „Das ist eine Herabsendung.” Er sprach: „Ja, was diesen Wortlaut betrifft, so ist es eine Herabsendung und was das außer ihm betrifft, so ist es eine Auslegung.” [Al-Burhan von Al-Bahrani, Band 7 Seite 562 – 563 Hadith 1]

محمد بن يعقوب: عن علي بن محمد, عن بعض أصحابنا, عن ابن محبوب, عن محمد بن الفضيل, عن أبي الحسن الماضي عليه السلام قال: سألته عن قول الله تعالى: يريدون ليطفئوا نور ٱلله بأفوههم قال: يريدون ليطفئوا ولاية أمير المؤمنين عليه السلام بأفواههم قل ت: وٱلله متم نوره قال: والله متم الإمامة لقوله عز و جل: فآمنوا بٱلله ورسوله وٱلنور ٱلذي أنزلنا فالنور هو الإمام قلت: هو ٱلذي أرسل رسوله بٱلهدى ودين ٱلحق قال: هو الذي أمر رسوله محمدا بالولاية لوصيه, والولاية هي دين الحق قلت: ليظهره على ٱلدين كله قال: يظهره على جميع الأديان عند قيام القائم عليه السلام ولو كره ٱلكفرون بولاية علي قلت: هذا تنزيل قال: نعم أما هذا الحرف فتنزيل وأما غيره فتأويل

Ammar Ibn Musa berichtete, dass Imam As-Sadiq (a.) sagte: „Die Erde bleibt nicht ohne einen Beweis, einen Wissenden, der auf ihr das zum Leben erweckt, was sie an Wahrheit sterben lassen.” Danach las er den Vers: »Sie wollen das Licht Gottes mit ihren Mündern auslöschen, aber Gott ist der Vollender Seines Lichtes, auch wenn die Ungläubigen Hass hegten« (61:8) [Nur-uth-Thaqalain von Al-Huwaizi, Band 5 Seite 317 Hadith 28]

في كتاب كمال الدين وتمام النعمة باسناده إلى عمار بن موسى الساباطي عن أبي عبد الله عليه السلام قال: سمعته وهو يقول: لم تخل الأرض من حجة عالم يحيى فيها ما يميتون من الحق، ثم تلا هذه الآية: يريدون ليطفئوا نور الله بأفواههم والله متم نوره ولو كره الكافرون

Abu Al-Hasan Al-Qummi schreibt: „Was den Vers betrifft: »Sie wollen das Licht Gottes mit ihren Mündern auslöschen, aber Gott ist der Vollender Seines Lichtes (61:8).« So sagte Er: »Durch den sich Erhebenden (Qa’im) aus der Familie von Muhammad (s.), bis er hinauszieht, damit ihn Gott über jeden Glauben siegen lässt, sodass man keinem neben Gott dient.« Das ist seine Aussage: »Er erfüllt die Erde genau so mit Recht und Gerechtigkeit, wie sie von Unrecht und Tyrannei erfüllt war.«[Tafsir Al-Qummi, Band 2 Seite 365]

قال أبو الحسن القمي: وقوله يريدون ليطفؤا نور الله بأفواهم والله متم نوره قال بالقائم من ال محمد عليهم السلام حتى إذا خرج يظهره الله على الدين كله حتى لا يعبد غير الله وهو قوله ” يملأ الأرض قسطا وعدلا كما ملئت ظلما وجورا

Muhammad Ibn Al-Fudail berichtete, dass er Imam Al-Kazim (a.) über den Vers befragte: »Sie wollen das Licht Gottes mit ihren Mündern auslöschen.« (61:8) Er sprach: „Sie möchten die Nähe (Wilayah) zum Befehlshaber der Gläubigen (a.) durch ihre Münder auslöschen.” Ich sprach: »Aber Gott ist der Vollender Seines Lichtes.« (61:8) Er sprach: „Gott ist der Vollender der Führung und die Führung ist das Licht und das ist Seine Aussage: »Glaubt an Gott und Seinen Gesandten und das Licht, das Wir herabsandten.« (64:8) Das Licht ist der Imam.” [Nur-uth-Thaqalain von Al-Huwaizi, Band 5 Seite 317 Hadith 27]

أحمد بن إدريس عن الحسين بن عبيد الله عن محمد بن الحسن و موسى بن عمر عن الحسن بن محبوب عن محمد بن الفضيل عن أبي الحسن عليه السلام قال: سألته عن قول الله تبارك وتعالى: يريدون ليطفئوا نور الله بأفواههم قال: ليطفئوا ولاية أمير المؤمنين عليه السلام فأفواههم قلت: والله متم نوره قال يقول: والله متم الإمامة والإمامة هي النور وذلك قوله: آمنوا بالله ورسوله والنور الذي أنزلنا قال: النور هو الامام

Abu Al-Jarud berichtete, dass Imam Al-Baqir (a.) sagte:Sie wollen das Licht Gottes mit ihren Mündern auslöschen, (61:8) bei Gott, auch wenn ihr von dieser Befehlsgewalt abgelassen hättet, so hätte Gott nicht davon abgelassen. [Al-Burhan von Al-Bahrani, Band 7 Seite 527 Hadith 3]

محمد بن العباس, قال: حدثنا علي بن عبد الله, عن إسماعيل بن إسحاق, عن يحيى بن هاشم, عن أبي الجارود عن أبي جعفر عليه السلام أنه قال: يريدون ليطفئوا نور ٱلله بأفوههم وٱلله متم نوره و الله لو تركتم هذا الأمر ما تركه الله

Salman Al-Farisi berichtete, dass Imam Ali (a.) sagte: „Ich bin das Auge Gottes auf Seiner Erde, ich bin die sprechende Zunge Gottes unter Seiner Schöpfung, ich bin das Licht Gottes, das man nicht auslöscht, ich bin die Tür Gottes, von der man eintritt und ich bin Sein Beweis für Seine Diener.” [Bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 27 Seite 34 Hadith 5]

عن سلمان الفارسي رضي الله عنه عن أمير المؤمنين عليه السلام قال: أنا عين الله في أرضه أنا لسان الله الناطق في خلقه أنا نور الله الذي لا يطفأ أنا باب الله الذي يؤتى منه وحجته على عباده

Abu Khalid Al-Kabuli berichtete, dass er Imam Al-Baqir (a.) über den Vers befragte: »Glaubt an Gott und Seinen Gesandten und das Licht, das Wir herabsandten.« (64:8) Er sprach: „O Abu Khalid, bei Gott, das Licht ist bis zum Tag der Auferstehung das Licht der Imame aus der Familie von Muhammad (a.) und bei Gott, sie sind das Licht Gottes, welches Er herabsandte und bei Gott, sie sind das Licht Gottes in den Himmeln und auf der Welt.” [Mikyal-ul-Makarim von Al-Isfahani, Band 1 Seite 231]

ما رواه ثقة الإسلام الكليني رحمه الله في أصول الكافي عن أبي خالد الكابلي، قال سألت أبا جعفر عليه السلام عن قول الله عز وجل فآمنوا بالله ورسوله والنور الذي أنزلنا فقال عليه السلام: يا أبا خالد، النور والله نور الأئمة من آل محمد عليهم السلام إلى يوم القيامة وهم والله نور الله الذي أنزل، وهم والله نور الله في السماوات والأرض

Ali Ibn Abi Talib (a.) berichtete, dass der Prophet Muhammad (s.) sagte: „Gott warf einen Blick auf die Bewohner der Erde und wählte mich von ihnen aus. Danach warf Er einen zweiten Blick auf sie und wählte Ali als meinen Bruder und als meinen Berater und als meinen Erben und als meinen Bevollmächtigten und als meinen Nachfolger für meine Gemeinde und Nahestehenden (Wali) von jedem Gläubigen nach mir aus. Wer sich ihm zuwandte, der wandte sich Gott zu und wer ihn anfeindete, der feindete Gott an und wer ihn liebte, den liebte Gott und wer ihm zürnte, dem zürnte Gott. Bei Gott, keiner liebt ihn, außer einem Gläubigen und keiner zürnt ihm, außer einem Ungläubigen. Er ist nach mir das Licht der Welt und ihre Säule und er ist das Wort der Gottesfurcht und die festeste Handhabe.” Danach las der Gesandte (s.): Sie wollen das Licht Gottes mit ihren Mündern auslöschen, (61:8) aber Gott lässt es nicht zu, außer dass Er Sein Licht vollendet, auch wenn die Ungläubigen Hass hegten. O ihr Menschen, der Anwesende von euch soll diesen Ausspruch von mir dem Abwesenden von euch mitteilen, Gott, ich nehme Dich als Zeugen gegen sie! O ihr Menschen, Gott warf einen dritten Blick auf sie und wählte nach mir und nach Ali, dem Sohn des Abu Talib, elf Imame aus, einer nach dem anderen. Wann auch immer einer dahinging, erhob sich ein anderer, wie die Sterne. Wann auch immer ein Stern untergeht, geht ein anderer Stern auf. Weder schadet ihnen jener, der gegen sie Listen schmiedet, noch jener, der sie im Stich lässt. Sie sind der Beweis Gottes für Seine Erde und Seine Zeugen über Seine Schöpfung. Wer ihnen gehorchte, der gehorchte Gott und wer sich ihnen widersetzte, der widersetzte sich Gott. Sie sind mit dem Qur’an und der Qur’an ist mit ihnen. Weder trennt er sich von ihnen noch trennen sie sich von ihm bis sie bei mir am Becken (des Paradieses) eintreffen.” [Al-Burhan von Al-Bahrani, Band 7 Seite 527 – 528 Hadith 4]

محمد بن الحسين, عن محمد بن وهبان, عن أحمد بن جعفر الصولي, عن علي بن الحسين, عن حميد بن الربيع, عن هشيم بن بشير, عن أبي إسحاق الحارث بن عبد الله الحاسدي, عن علي عليه السلام قال: صعد رسول الله صلى الله عليه و آله المنبر فقال: إن الله نظر إلى أهل الأرض نظرة فاختارني منهم, ثم نظر ثانية فاختار عليا أخي و وزيري و وارثي و وصيي, و خليفتي في أمتي, و ولي كل مؤمن بعدي, من تولاه تولى الله, و من عاداه عادى الله , و من أحبه أحبه الله, و من أبغضه أبغضه الله, و الله لا يحبه إلا مؤمن, و لا يبغضه إلا كافر, و هو نور الأرض بعدي و ركنها, و هو كلمة التقوى و العروة الوثقى, ثم تلا رسول الله صلى الله عليه و آله يريدون أن يطفئوا نور ٱلله بأفوههم ويأبى ٱلله إلا أن يتم نوره ولو كره لكافرون يا أيها الناس, ليبلغ مقالتي هذه شاهدكم غائبكم, اللهم إني أشهدك عليهم. أيها الناس, و إن الله نظر ثالثة, و اختار بعدي و بعد علي بن أبي طالب أحد عالشر إماما, واحدا بعد واحد, كلما هلك واحد قام واحد, كمثل نجوم السماء, كلما غاب نجم طلع نجم, هداة مهديون, لا يضرهم كيد من كادهم , و خذلان من خذلهم, هم حجة الله في أرضه, و شهداؤه على خلقه, من أطاعهم أطاع الله, و من عصاهم عصى الله, هم مع القرآن و القرآن معهم, لا يفارقهم و لا يفارقونه حتى, يردوا علي الحوض

Schreibe einen Kommentar