Buße nach Fluch möglich?

Frage:
Kann eine Person, die der Gesandte (s.) verfluchte, bereuen und umkehren?
Antwort:
Muhammad Al-Baqir (a.) berichtete, dass der Prophet Muhammad (s.) sagte: „Gott, ich bin lediglich ein Mensch (18:110), ich werde zornig und zufrieden. Welchem Gläubigen ich auch immer verwehrte und wegschickte oder ein Bittgebet gegen ihn sprach, dem beschere eine Sühne und Reinigung und welchem Ungläubigen ich mich auch immer näherte oder gewährte oder bescherte oder für ihn ein Bittgebet sprach und er diesem nicht würdig sein wird, dem beschere es als seine Strafe und Prüfung.” [Bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 101 Seite 290 Hadith 3]
الحسين بن سعيد أو النوادر: عن علا، عن محمد، عن أبي جعفر عليه السلام قال: قال رسول الله صلى الله عليه وآله: اللهم إنما أنا بشر أغضب وأرضى، وأيما مؤمن حرمته وأقصيته أو دعوت عليه فاجعله كفارة وطهورا، وأيما كافر قربته أو حبوته أو أعطيته أو دعوت له ولا يكون لها أهلا فاجعل ذلك عليه عذابا ووبالا
Ähnliches steht bei den Anhängern von Umar.
Belege:
Masruq berichtete, dass A’ishah sagte: „Zwei Männer traten zum Propheten Muhammad (s.) herein und sprachen über eine Sache, von der ich nicht wusste, worum es ging. Daraufhin zürnte er beiden und verfluchte und schmähte sie. Als sie dann hinausgingen, sprach ich: »O Gesandter Gottes, wen sollte noch etwas Gutes treffen, nachdem was die beiden traf?« Er sprach: »Und was hat es damit auf sich?« Sie sprach: »Du verfluchtest und schmähtest beide!« Er sprach: »Hast du denn nicht erfahren, welche Bedingungen ich mit meinem Herrn vereinbarte? Ich sprach: »»O Herr, ich bin lediglich ein Mensch (18:110), welchen der Muslime ich also auch immer verfluchte und schmähte, dem lass es eine Reinigung und Lohn werden.««” [Sahih Al-Bukhari, Hadith 2600]
حدثنا زهير بن حرب حدثنا جرير عن الأعمش عن أبي الضحى عن مسروق عن عائشة قالت دخل على رسول الله صلى الله عليه وسلم رجلان فكلماه بشيء لا أدري ما هو فأغضباه فلعنهما وسبهما فلما خرجا قلت يا رسول الله من أصاب من الخير شيئا ما أصابه هذان قال وما ذاك قالت قلت لعنتهما وسببتهما قال أو ما علمت ما شارطت عليه ربي قلت اللهم إنما أنا بشر فأي المسلمين لعنته أو سببته فاجعله له زكاة وأجرا
Anmerkung:
Das Verfluchen des Gesandten (s.) ist kein Fehler, wie es einige Unwissende behaupten, sondern dem Zustand entsprechend richtig. Geht eine Person dem offenkundigen Frevel nach, so kann sie in diesem Zustand verflucht und geschmäht werden. Kehrt sie um, dann verändert sich ihre Lage, so Gott will.

Schreibe einen Kommentar