Al-Mufid leugnet, dass der Prophet nur eine Tochter hat

Frage:
Einige Personen behaupten, dass Fatimah (a.) die einzige Tochter des Gesandten (s.) wäre [hier!], stimmt der Autor von Kitab Al-Irshad diesem Glauben zu?
Antwort:
Muhammad Ibn Muhammad Al-Mufid schreibt:
إن زينب ورقية كانتا ابنتي رسول الله صلى الله عليه وآله والمخالف لذلك شاذ بخلافه فأما تزويجه لهما بكافرين فإن ذلك كان قبل تحريم مناكحة الكفار
„Zainab und Ruqayyah waren beide die Töchter des Gesandten (s.) und wer dem widerspricht, der ist hinsichtlich seinem Einwand ein seltsamer Kauz und was die Verheiratung seiner beiden Töchter mit zwei Ungläubigen betrifft, so geschah das vor dem Verbot der Ehe mit Ungläubigen.” [Al-Masa’il-ul-Ukbariyyah, Seite 120]

masa2el-e-3okbariyyah-s-120

Anmerkung:

Warum wird die Stellung vom Imam (a.) durch Geschwister nicht geschwächt?

Ein Gedanke zu „Al-Mufid leugnet, dass der Prophet nur eine Tochter hat

  1. Pingback: Töchter des Gesandten | Akhbariyyah

Schreibe einen Kommentar