Ibn Hazm glaubt an Muslime, die Ungläubige (Kafir) sind

Frage:
Kann eine Person laut Ibn Hazm gleichzeitig Muslim und ungläubig (Kafir) sein?
Antwort:
Ali Ibn Ahmad Ibn Hazm Al-Andalusi schreibt:
وأما حديث حذيفة فساقط لأنه من طريق الوليد بن جميع وهو هالك ولا نراه يعلم من وضع الحديث فإنه قد روى أخبارا فيها أن أبا بكر وعمر وعثمان وطلحة وسعد بن أبي وقاص رضي الله عنهم أرادوا قتل النبي صلى الله عليه وآله وسلم وإلقاءه من العقبة في تبوك وهذا هو الكذب الموضوع الذي يطعن الله تعالى واضعه فسقط التعلق به والحمد لله رب العالمين
„Was den Ausspruch von Hudhaifah betrifft, so fällt er durch, denn in seiner Kette befindet sich Walid Ibn Jumai’ und er ist dem Verderben geweiht, wobei wir nicht meinen, dass er wüsste, wer den Ausspruch hervorbrachte, denn er erzählte Überlieferungen, dass Abu Bakr, Umar, Uthman, Talhah und Sa’id Ibn Abi Waqqas den Propheten (s.) ermorden und vom Bergpass in Tabuk herunterwerfen wollten und das ist eine Lüge, wodurch jener, der sie hervorbrachte, Gott lästert und somit ist es Gott sei Dank unzulässig, darauf Bezug zu nehmen.” [Al-Muhalla, Band 12 Seite 160]
فصح أنهم أظهروا الإسلام فحرمت بذلك دماؤهم في ظاهر الأمر وباطنهم إلى الله تعالى في صدق أو كذب فإن كانوا صادقين في توبتهم فهم أصحابه حقا عند الناس ظاهرهم وعند الله تعالى باطنهم وظاهرهم فهم الذين أخبر رسول الله صلى الله عليه وآله وسلم أنهم لو أنفق أحدنا مثل أحد ذهبا ما بلغ نصيف مد أحدهم وإن كانوا كاذبين فهم في الظاهر مسلمون وعند الله تعالى كفار
„Es stimmt, dass sie äußerlich (Zahir) Muslime waren, sodass es äußerlich (Zahir) verboten war, ihr Blut zu vergießen und sie innerlich (Batin) Gott zu überlassen sind, ob es nun um Ehrlichkeit oder Verlogenheit geht, denn wenn sie ehrlich in ihrer Buße waren, dann sind sie äußerlich (Zahir) sowohl  bei den Menschen wahrhaftige Gefährten des Propheten (s.) als auch innerlich (Batin) und äußerlich (Zahir) bei Gott und jene, über die der Gesandte (s.) berichtete, dass auch wenn einer von uns einen Berg Gold in der Größe von Uhud spenden würde, er nicht einmal die Hälfte von ihnen erreichen würde, doch wenn sie verlogen waren, dann sind sie äußerlich (Zahir) Muslime und Ungläubige (Kafir) bei Gott.” [Al-Muhalla, Band 12 Seite 159]

Schreibe einen Kommentar