Was gibt es für Nusairier am Tag von Ashura’ zu feiern?

Frage:
Warum erklären Nusairier den zehnten Tag von Muharram zum Feiertag?
Antwort:
Seite 96 von Al-Haft-ush-Sharif:
إن الإمام يدخل في الأبدان طوعا وكرها ويخرج منها إذا شاء طوعا وكرها كما ينزع أحدكم جبته وقميصه بلا تكلف ولا ريب فلما اجتمعوا على الحسين ليذبحوه خرج من بدنه ورفعه الله إليه ومنع الأعداء منه
„Der Imam (a.) geht in die Körper hinein, ob gewollt oder ungewollt und verlässt sie, wenn er wollte, ob gewollt oder ungewollt, wie einer von euch sein Gewand und Hemd ohne Mühe und Zweifel auszieht. Als sie Husain (a.) umzingelten, um ihn abzuschlachten, verließ er seinen Körper und Gott hob ihn zu Sich empor und gewährte seinen Feinden keinen Zugang zu ihm.”

Drittes Band von Silsilat-ut-Turathi l-Alawiyyah:
وقالوا قتلناه وما كان قتله ولا صلبوه بل شبها لرؤيته كذلك حسين سبهوه بكربلا كما شبهوا عىيسى سواء كسيرته وحاشا حسينا ابن بنت محمد ضياء علي نوره وسط غرته من السيف أن يصدا به أو يناله وجاشاه أن يدعى قتيلا بحرته وكيف ينال السيف الرمح جسمه من جسمه نور الهدى في بريته وكيف يجوز الموت والقتل نفس من بقدرته تحيى النفوس ورحمته ولكنها تالله أكبر محنة على الخلق أبداها عند رفعته
„Sie sprachen: ﴾Wir haben ihn getötet!﴿ Doch sie töteten ihn nicht, sondern ihre Augen täuschten sich. Auf die selbe Weise täuschten sie sich bei Husain (a.) in Kerbela, wie sie sich gleichermaßen bei Jesus (a.) täuschten. Es kommt für den Sohn der Tochter von Muhammad (s.), dem leuchtenden Licht von Ali (a.), überhaupt nicht in Frage, dass ein Schwert ihn niederstrecke oder berühre und es kommt für ihn überhaupt nicht in Frage, dass man ihn ermordet nennt. Wie sollte seinen Leib Schwert und Speer treffen, dessen Leib das Licht der Rechtleitung unter seinen Geschöpfen ist? Wie könnte der Tod und Ermordung für denjenigen in Frage kommen, durch dessen Macht und Barmherzigkeit die Seelen zum Leben erweckt werden? Sondern es ist, bei Gott, die größte Prüfung für die Geschöpfe, die er bei seiner Emporhebung zum Vorschein brachte.” [Seite 303]

إذا بمولاي الحسين علينا سلامه جالسا على العرش بصورة الحسين منه السلام ثم تقلب في عيني في عدة صور منها ما عرفته ومنها ما جهلته وإذا به يقول: ظن هذا الخلق المعكوس المنكوس أن يغلبوا غالب الغالبين وديان يوم الدين؟ هيهات هيهات كم من كرة بعد كرة وغلظة بعد غلظة ثم يدركهم مني الانتظار فلا يزيدهم إلا عتوا واستكبارا إلى ظهوري في كرة الكرات ورجعة الرجعات فأرميهم بقاطعة الأسباب وأليم العذاب وأنا الله العلي العظيم
„Mein Meister Husain (a.) saß auf dem Thron in der Gestalt von Husain (a.). Dann nahm er vor meinen Augen verschiedene Gestalten an. Einige davon kannte ich und andere nicht und darin sprach er: ﴾Denken diese verkehrten Geschöpfe wirklich, sie würden den Bezwinger der Bezwinger und Richter am Jüngsten Tag überwältigen? Nimmer, nimmer, wie oft reihte sich Rückkehr an Rückkehr und Erschwernis an Erschwernis. Hierauf sucht sie von mir die Erwartung heim, doch sie mehrt bei ihnen nichts anderes, außer Arroganz und Hochmut, bis zu meinem Erscheinen bei der Rückkehr und Wiederkehr. Dann mache ich sie zu minderbemittelten und treffe sie mit schmerzhafter Strafe und ich bin Gott, der Hohe, der Gewaltige.﴿” [Seite 309]

سبحانك عما يقول الظالمين علوا كبيرا وعما يتفري الملحدون إنك في هذه البقعة مدفون أو مغلوب أو مقهور أو مقتول بل أنت خالق الموت والفناء أنت الحي الدائم الأزل القديم ورب الأرباب وإله الآلهة وجابر الجبابرة كيف يقع بك الفناء وأنت خالقه وكيف يحل بك القتل وأنت منشئه أم كيف تربصت لك أعداؤك وأنت تحييهم وتميتهم على ما تشاء كيف تشاء تعاليت عن قول من يقول أنك مغلوب أو مقهور أو محصور أو مضطهد علوا كبيرا ألقيت صورتك على صفوتك حنظلة شبهك وأوجبت له بذلك جنتك ووعدته بعوفك ومغفرتك
„Hoch erhaben bist du über das, was die Ungerechten sagen und die Abweichenden ersinnen, du seist an diesem Ort beerdigt oder angefallen oder überwältigt oder ermordet, sondern du bist der Schöpfer des Todes und der Vergänglichkeit, Du bist der urewig und ohne Anfang Lebende, Herr der Herren und Gott der Götter, Bezwinger der Bezwingenden. Wie solltest du der Vergänglichkeit anheimfallen, wenn du ihr Schöpfer bist und wie sollte für dich in Frage kommen, ermordet zu werden, wenn du der Urheber dessen bist oder wie sollten dir deine Feinde auflauern, wenn du sie auf die Welt bringst und sterben lässt, den du möchtest und wie du möchtest? Du bist hoch erhaben über das Wort von jenem, der sagt, dass du angefallen oder überwältigt oder umzingelt oder unterdrückt wärst. Du gabst deine Gestalt Hanzalah, deinem Auserwählten, der dir ähnlich sah und versichertest ihm dadurch dein Paradies und versprachst ihm deine Nachsicht und Vergebung.” [Seite 315]

وكن متمسكا بذلك واكشفه لمن تثق به من إخانك واستبشر بذلك واجتهد أن لا تخلوا في مثل هذا اليوم من الاجتماع مع إخوانك الذين خصمهم الله بمثل ما خصك به وليكن ذلك اليوم لكم يوم سرور وفرح وعيد
„Halte dich fest daran und enthülle es demjenigen, dem du von deinen Brüdern traust und verkünde die frohe Botschaft davon und bemühe dich, an einem Tag wie diesem von keiner Zusammenkunft mit deinen Brüdern fernzubleiben, die Gott so auserwählte, wie Er dich auserwählte und dieser Tag (Ashura’) soll für euch ein Tag des Glückes und der Freude und ein Fest sein.” [Seite 317]

فاستمعلت الأضداد فيه لحزن والبكاء ولبس السواد وإظهار الحزن والعزاء واستعملت رجال التوحيد فيه الفرح والابتهاج والثناء على الله سبحانه وتعالى والدعاء والتضرع إليه والإقرار بتوحيده خلافا على ما قاله المنكرون
„Die Gegner trauern und weinen an diesem Tag und tragen schwarze Kleidung und bekunden Trauer und Beileid, doch im Gegensatz zu den Leugnern freuen sich die Monotheisten an diesem Tag und sind begeistert und lobpreisen Gott und sprechen Bittgebete und flehen Ihn an und bestätigen Seine Einheit.” [Seite 302]

Schreibe einen Kommentar