Wie Hasan Ruhani auf die Idee kam, dass Al-Khumaini durch Gott zu einem Imam aufstieg

Muhammad Husain At-Tahrani schreibt:
وتحدّث الدّكتور حسن روحاني مرّةً في مجلس فاتحة أُقيم بمناسبة استشهاد المرحوم السّيّد مصطفى الخمينيّ زاده الله علوًّا ومرتبة فاساتدلّ بالآية الكريمة وإذ ابتلى إبراهيم ربّه بكلمات فأتمّهنّ قال إنّي جاعلك للنّاس إمامًا قال ومن ذرّيّتي قال لا ينال عهدي الظّالمين الّتي تُفيد أنّ الله أعطى إبراهيم عليه السّلام منصب الإمامة بعد ابتلائه بذبح ولده إسماعيل فدعا إلى إطلاق كلمة الإمام على السّيّد الخمينيّ بسبب استشهاد نجله السّيّد مصطفى ولا يتمّ هذا الاستدلال إذ إنّ الله تعالى هو الّذي منح إبراهيم ذلك العنوان وأدّاه بقوله إنّي جاعلك والله سبحانه الّذي ترك الإمام المهديّ حيًّا وجعله ملجًأ وملاذًا وموئلًا ومنجيًا لا يجعل إمامًا آخرًا إلا على سبيل النّيابة لو أردنا أن نتّخذ لهوً لأتّخذناه من لدنا إن كنّا فاعلين
„Einmal hielt Doktor Hasan Ruhani bei einer Trauersitzung eine Ansprache, die abgehalten wurde, weil Herr Mustafa Khumaini einer Tötung zum Opfer fiel. Er nannte einen Vers als Beweis: ﴾Als Abraham von seinem Herrn durch Worte auf die Probe gestellt wurde und er sie vervollständigte, sprach Gott: »Ich bin Derjenige, Der dich für die Menschen zum Imam ernennt.« Abraham (a.) sprach: »Ebenso welche von meiner Nachkommenschaft.« Gott sprach: »Mein Bund erstreckt sich nicht auf jene, die Unrecht tun.«﴿ (2:124) Woraus zu entnehmen ist, dass Abraham (a.) nach seiner Probe durch die Opferung seines Sohnes Ismael (a.) von Gott in den Rang des Imams erhoben wurde. Daher rief er dazu auf, Herrn Khumaini als den Imam zu betiteln, weil sein Sohn, Herr Mustafa Khumaini, einer Tötung zum Opfer fiel, doch diese Beweisführung ist ungültig, denn Gott gab Abraham diesen Titel und setzte ihn mit Seinem Wort durch: ﴾Ich ernenne dich zum Imam der Menschen.﴿ Gott hielt Imam Al-Mahdi (a.) am Leben und machte ihn zum Zufluchtsort, Hafenstelle, Rastplatz und Erlöser. Er ernennt keinen anderen zum Imam, es sei denn, in Form einer Vertretung: ﴾Hätten Wir Uns einen Zeitvertreib schaffen wollen, so hätten Wir dies von Uns aus vorgenommen, wenn Wir das überhaupt hätten tun wollen.﴿” [Ma’rifat-ul-Imam, Band 18 Seite 191]
Anmerkung:
Solch eine Exegese ist pure Unwahrheit und Lüge über Gott.

Schreibe einen Kommentar