Wie sich Mahdi Al-Isfahani von der Philosophie verabschiedete

Ali An-Namazi Ash-Shahrudi schreibt:
قال مولانا الأستاذ أفاض لي العلامة النائيني مهمات الفقه والأصول واستفدت منه مدة منفردا وأول من لحق بنا العلامة السيد جمال الگلپايگاني ثم بعد مدة لحق بنا واحد بعد واحد حتى صرنا سبعة أفراد من الأوتاد. وتم لنا دورة الفقه والأصول في سبع نفرات وكنا في محضره الشريف إلى أربع عشرة سنة
„Unser Herr Professor sagte: ﴾Der Universalgelehrte An-Na’ini betraute mich mit den Obliegenheiten der Jurisprudenz und Grundsätze und ich profitierte von ihm eine Zeit lang. Der erste, der zu uns stieß, war der Universalgelehrte Herr Jamal Al-Golpayegani. Eine Weile danach stieß einer nach dem anderen zu uns bis wir sieben Personen waren. Wir absolvierten den Lehrgang über die Jurisprudenz und Grundsätze zu siebt und befanden uns vierzehn Jahre in seiner edlen Gegenwart.
وحين بلغ إلى خمس وثلاثين سنة سنه الشريف نال أعلى مراتب الاجتهاد وأجازه العلامة النائيني وغيره أحسن الإجازات ومما عبر به في إجازته المفصلة التي كتبها النائيني بخطه الشريف في شوال ١٣٣٨ هجري المزينة بخطوط جمع من الأعاظم المراجع الكرام وتكون عندي قال
Als er fünfunddreißig Jahre erreichte, erlangte er die höchste Qualifikation zum Rechtsgelehrten und der Universalgelehrte An-Na’ini und andere stellten ihm die besten Zulassungen aus.﴿ In dem, was er in seiner detaillierten Zulassung sagte, die sich in meinem Besitz befindet – und welche An-Na’ini im Monat Shawwal im Jahre 1338 nach der Auswanderung mit seiner Handschrift schrieb und mit Handschriften einer Schar der bedeutsamsten Instanzen der Nachahmung beinhaltet – heißt es:
العالم العامل والتقي الفاضل العلم العلام والمهذب الهمام ذو القريحة القويمة والسليقة المستقيمة والنظر الصائب والفكر الثاقب عماد العلماء والصفوة الفقهاء الورع التقي والعدل الزكي جناب الآقا ميرزا مهدي الأصفهاني أدام الله تعالى تأييده وبلغه الأماني إلى أن قال: وحصل له قوة الاستنباط وبلغ رتبة الاجتهاد وجاز له العمل بما يستنبطه من الأحكام إلخ
﴾Der wissende, tätige, gottesfürchtige, tugendhafte, überragende, vertraute, wohlerzogene, tüchtige, hochbegabte, geradlinige, spürsinnige, gutachtende, aufgeweckte, Stützpfeiler der Gelehrten, Elite und Juristen, redliche, fromme, gerechte, lautere Herr Mirza Mahdi Al-Isfahani.﴿ Bis er sagte: ﴾Und er erlangte die Ableitungsfähigkeit und die Qualifikation zum Rechtsgelehrten und die Zulassung, nach dem zu handeln, was er an Urteilen ableitet, usw.﴿
وكان مشتغلا بتعلم الفلسفة المتعارفة وبلغ أعلى مراتبها قال: لم يطمئن قلبي بنيل الحقائق، ولم تسكن نفسي بدرك الدقائق، فعطفت وجه قلبي إلى مطالب أهل العرفان فذهبت إلى أستاذ العرفاء والسالكين السيد أحمد المعروف بالكربلائي في كربلاء وتلمذت عنده حتى نلت معرفة النفس وأعطاني ورقة أمضاها
Er beschäftige sich mit dem Studium der geläufigen Philosophie und erlangte ihre höchste Qualifikation. Er sagte: ﴾Mein Herz gelangte beim Erwerb der Wahrheiten zu keinem Frieden und meine Seele fand beim Erfassen der Feinheiten keine Ruhe. So neigte ich mein Herz den Ansprüchen der Mystiker zu und ging in Kerbela’ zum Professor der Mystiker und Sufisten, Herrn Ahmad, welcher als Al-Karbala’i bekannt ist und wurde sein Schüler, bis ich zur Erkenntnis der Seele gelangte und er mir ein Papier überreichte, welches er unterzeichnete.
وذكر اسمي مع جماعة بأنهم وصلوا إلى معرفة النفس وتخليتها من البدن، ومع ذلك لم تسكن نفسي إذ رأيت هذه الحقائق والدقائق التي سموها بذلك لا توافق ظواهر الكتاب وبيان العترة ولا بد من التأويل والتوجيه
Er erwähnte meinen Namen mit einer anderen Schar, dass sie zur Erkenntnis der Seele und ihrem Verzicht auf den Leib gelangten, doch trotz dessen fand meine Seele keine Ruhe, als ich diese Wahrheiten und Feinheiten sah, die sie so genannt hatten und die weder mit dem Ersichtlichen von der Schrift (Gottes) noch mit der Erläuterung der (reinen) Familie übereinstimmen und es gibt kein Entkommen von Deutung und Auslegung.
ووجدت كلتا الطائفتين كسراب بقيعة يحسبه الظمآن ماء حتى إذا جاءه لم يجده شيئا فطويت عنهما كشحا وتوجهت وتوسلت مجدا مكدا إلى مسجد السهلة في غير أوانه باكيا متضرعا متخشعا إلى صاحب العصر والزمان عليه السلام
Beide Gruppierungen fand ich wie eine Fata Morgana vor, welche der Dürstende für Wasser hält. Gelangte er dann aber zu ihr, fand er nichts vor. So kehrte ich beiden den Rücken und wandte mich emsig und fleißig der Moschee von Sahlah zu später Stunde zu und ersuchte bei ihr Mittlerschaft, während ich weinte, flehte und mich dem Herrn der Zeit (a.) hingab.
فبان لي الحق وظهر لي أمر الله ببركة مولانا صاحب الزمان صلوات الله عليه ووقع نظري في ورقة مكتوبة بخط جلي: طلب المعارف من غيرنا أو طلب الهداية من غيرنا (الشك مني) مساوق لإنكارنا، وعلى ظهرها مكتوب: أقامني الله وأنا الحجة ابن الحسن
Da wurde mir die Wahrheit klar und Gottes Sache durch den Segen unseres Gebieters, dem Herrn der Zeit (a.), ersichtlich und mein Blick fiel auf ein Papier, auf dem in sauberer Handschrift geschrieben stand: »Von anderen außer uns die Erkenntnisse zu ersuchen oder von anderen außer uns die Rechtleitung zu ersuchen (die Skepsis ist von mir) führt zu unserer Verleugnung.« Und auf der Rückseite des Papieres stand geschrieben: »Gott richtete mich auf und ich bin der Beweis, der Sohn Hasans.«
فتبرأت من الفلسفة والعرفان وألقيت ما كتبت منهما في الشط ووجهت وجهي يكله إلى الكتاب الكريم وآثار العترة الطاهرة فوجدت العلم كله في كتاب الله العزيز وأخبار أهل بيت الرسالة الذين جعلهم الله خزانا لعلمه وتراجمة لوحيه ورغب وأكد الرسول صلى الله عليه وآله بالتمسك بهما وضمن الهداية للمتمسك بهما
Hierauf sagte ich mich von der Philosophie und Mystik los und warf das, was ich von beiden niedergeschrieben hatte, in das Flussufer und ich wandte mich der edlen Schrift und den Überlieferungen der reinen Familie zu und fand jegliches Wissen in Gottes edler Schrift und den Berichten der Leute des Hauses des Gesandtentums vor, die Gott als Hüter Seines Wissens und Übersetzer Seiner Offenbarung einsetzte und an denen beiden der Gesandte (s.) das Festhalten verlangte und betonte und jenem die Rechtleitung garantierte, der sich an beiden festhält.﴿” [Mustadrak Safinati l-Bihar, Band 10, Seite 518 – 519]

Schreibe einen Kommentar