Ash-Shawkani authentifiziert: „Ich bin die Stadt des Wissens.”

Muhammad Ibn Ali Ash-Shawkani schreibt:
أنا مدينة العلم وعلي بابها فمن أراد العلم فليأت الباب رواه الخطيب عن ابن عباس مرفوعا ورواه الطبراني وابن عدي والعقيلي وابن حبان عن ابن عباس أيضا مرفوعا وفي إسناده الخطيب جعفر بن محمد البغدادي وهو متهم وفي إسناد الطبراني أبو الصلت الهروي عبد السلام بن صالح قيل هو الذي وضعه
„Al-Khatib erzählte den Ausspruch ﴾Ich bin die Stadt des Wissens und Ali ist das Tor zu ihr. Wer also das Wissen möchte, der soll durch das Tor eintreten﴿ von Abdullah Ibn Abbas, der ihn (auf den Propheten) zurückführte und ebenso zurückführend (Marfu’) erzählten ihn At-Tabarani, Ibn Adi, Al-Uqaili und Ibn Hibban von Abdullah Ibn Abbas und in der Kette von Al-Khatib befindet sich Ja’far Ibn Muhammad Al-Baghdadi, dem man misstraut und in der Kette von At-Tabarani befindet sich Abu Salt Al-Harawi – Abd-us-Salam Ibn Salih – über den man sagt, dass er ihn erfunden hätte.
وفي إسناد ابن عدي أحمد بن سلمة الجرجاني يحدث عن الثقات بالأباطيل وفي إسناد العقيلي عمر بن إسماعيل بن مجالد كذاب وفي إسناد ابن حيان إسماعيل بن محمد بن يوسف ولا يحتج به وقد رواه ابن مردويه عن علي مرفوعا وفي إسناده من لا يجوز الاحتجاج به
In der Kette von Ibn Adi befindet sich Ahmad Ibn Salamah Al-Jurjani, welcher Dinge von Vertrauenswürdigen (Thiqah) erzählt, die falsch (Batil) sind und in der Kette von Al-Uqaili befindet sich Umar Ibn Isma’il Ibn Mujalid, welcher ein Lügner ist. In der Kette von Ibn Hibban befindet sich Isma’il Ibn Muhammad Ibn Yusuf und mit ihm lässt sich nicht argumentieren. Ebenso erzählte ihn Ibn Mardawaih von Ali Ibn Abi Talib, der ihn (auf den Propheten) zurückführte und in seiner Kette befindet sich jener, mit dem es nicht erlaubt ist, zu argumentieren.
ورواه أيضا ابن عدي عن جابر مرفوعا بلفظ هذا يعني عليا أمير البررة وقاتل الفجرة منصور من نصره مخذول من خذله أنا مدينة العلم وعلي بابها فمن أراد العلم فليأت الباب قيل لا يصح ولا أصل له
Auch erzählte Ibn Adi den Ausspruch von Jabir Ibn Abdillah, der ihn in diesem Wortlaut (auf den Propheten) zurückführte: ﴾Dieser, also Ali, ist der Befehlshaber der Rechtschaffenen und Niederstrecker der Frevler. Wer ihn unterstützte, der wird unterstützt, wer ihn im Stich ließ, der wird im Stich gelassen. Ich bin die Stadt des Wissens und Ali ist das Tor zu ihr. Wer also das Wissen möchte, der soll durch das Tor eintreten.﴿ Man sagt: ﴾Er stimmt nicht und an ihm ist kein Körnchen Wahrheit dran.﴿
وقد ذكر هذا الحديث ابن الجوزي في الموضوعات من طرق عدة وجزم ببطلان الكل وتابعه الذهبي وغيره وأجيب عن ذلك بأن محمد بن جعفر البغدادي الفيدي قد وثقه يحيى بن معين وأن أبا الصلت الهروي وأخرجه الترمذي عن علي رضي الله عنه مرفوعا وأخرجه الحاكم في المستدرك عن ابن عباس مرفوعا وقال صحيح الإسناد
Ebenso zählte Ibn-ul-Jawzi diesen Ausspruch (Hadith) mit mehreren Wegen zu den erfundenen Überlieferungen und war sich darüber sicher, dass er falsch (Batil) ist und Adh-Dhahabi und andere folgten seiner Meinung. Ich antworte darauf, dass Muhammad Ibn Ja’far Al-Baghdadi und Abu Salt Al-Harawi von Yahya Ibn Ma’in als vertrauenswürdig (Thiqah) eingestuft wurden und ihn At-Tirmidhi (auf den Propheten) zurückführend von Ali Ibn Abi Talib erzählte und ihn Al-Hakim in Al-Mustadrak zurückführend (Marfu’) von Abdullah Ibn Abbas erzählte und sagte: ﴾Gesund (Sahih) gemäß der Kette.﴿
قال الحافظ ابن حجر والصواب خلاف قولهما معا يعني ابن الجوزي والحاكم وأن الحديث من قسم الحسن لا يرتقي إلى الصحة ولا ينحط إلى الكذب انتهى هذا هو الصواب لأن يحيى بن معين والحاكم قد خولفا في توثيق أبي الصلت ومن تابعه فلا يكون مع هذا الخلاف صحيحا بل حسنا لغيره لكثرة طرقه كما بيناه وله طرق أخرى ذكرها صاحب اللآلئ وغيره
Ibn Hajar Al-Asqalani sagte: ﴾Es ist richtig, der Aussage von beiden zu widersprechen, also sowohl der Aussage von Ibn-ul-Jawzi als auch der von Al-Hakim und dass der Ausspruch (Hadith) als gut (Hasan) einzustufen ist. Weder erreicht er die Einstufung als gesund (Sahih) noch lässt er sich als erlogen (Makdhub) herabstufen.﴿ Das ist richtig, denn Yahya Ibn Ma’in und Al-Hakim und jenen, die ihrer Meinung folgten, wurde widersprochen, dass Abu Salt vertrauenswürdig (Thiqah) wäre. Daher kann der Ausspruch mit dieser Unstimmigkeit nicht gesund (Sahih) sein, sondern er ist vielmehr aufgrund anderer zahlreicher Wege als gut (Hasan) einzustufen und er hat noch andere Wege, die As-Suyuti und andere erwähnten.” [Al-Fawa’id-ul-Majmu’ah, Seite 348 – 349]
 

 

Schreibe einen Kommentar