At-Tusi bestätigt nicht, dass ein Imam besser als ein Prophet ist

Muhammad Ibn Hasan At-Tusi schreibt:
مسألة عن قوله في التفاضل بين أولى العزم من الرسل وبين أئمتنا عليهم السلام أجمعين فإني وجدت أقوال أصحابنا في ذلك مختلفة الجواب: هذه المسائل فيها خلاف بين أصحابنا منهم من يفضل الأئمة على جميع الأنبياء عليهم السلام ومنهم من يفضل عليهم أولو العزم ومنهم من يفضلهم عليهم والأخبار مختلفة والعقل لا يدل على شيء منه وينبغي أن نتوقف في ذلك ونجوز جميع ذلك
„Eine Frage zur Aussage, ob die gesetzgebenden Gesandten (46:35) vorzüglicher sind, oder unsere Imame (a.): ﴾Denn ich stellte fest, dass unsere Gefährten verschiedene Standpunkte darüber vertreten.﴿ Die Antwort lautet: ﴾Über diese Fragen vertreten unsere Gefährten verschiedene Standpunkte. Unter ihnen ist jener, der die Imame (a.) als vorzüglicher als alle Propheten (a.) erachtet und unter ihnen ist jener, der die gesetzgebenden Gesandten (a.) als vorzüglicher als die Imame (a.) erachtet und unter ihnen ist jener, der die Imame (a.) als vorzüglicher als die gesetzgebenden Gesandten (a.) erachtet und es liegen unterschiedliche Berichte darüber vor und der Intellekt weist auf nichts davon hin und wir sollten in dieser Sache Halt machen und all jenes als möglich erachten.﴿” [Ar-Rasa’il-ul-Ashar, Seite 328]
Information:
Die vier gesetzgebenden Propheten vor Muhammad (s.) waren Noah (a.), Abraham (a.), Moses (a.) und Jesus (a.), siehe Bihar-ul-Anwar, Band 11, Seite 56, Hadith 55.

Schreibe einen Kommentar