Nusairier über die Gründe für die Wiedergeburt als Frau

Seite 142 von Al-Haft-ush-Sharif:
سألت الصادق على ذكره السلام أيرد الرجل المؤمن في صورة المرأة المؤمنة أم لا؟ فقال: لا والله لا يكون ذلك يا مفضل فأما المرأة المؤمنة فترد في صورة المؤمن إن قدر الله لها التام وأما المؤمن فإنه أكرم على الله أن يرده في صورة المرأة ويحطه الله من درجته التي سما إليها وارتقى فهذا لا يكون أبدا
„Ich fragte As-Sadiq (a.): ﴾Wird ein gläubiger Mann als eine gläubige Frau wiedergeboren oder nicht?﴿ Worauf er sprach: ﴾Nein, bei Gott, das wird nicht geschehen, o Mufaddal. Was jedoch eine gläubige Frau betrifft, so wird sie als ein gläubiger Mann wiedergeboren, wenn Gott ihr die Perfektion ermöglichte, doch was einen Gläubigen betrifft, so genießt er ein viel zu hohes Ansehen bei Gott, als dass Er ihn als Frau wiedergeboren werden lässt und ihn von seiner Stufe herabwürdigt, zu der er aufstieg und hinaufging. Das wird niemals geschehen.﴿”

Seite 143 von Al-Haft-ush-Sharif:
سألت مولاي الصادق عن الكافر والكافرة فقال: نعم يرد الكافر في صورة المرأة الكافرة ولا ترد المرأة الكافرة في صورة الرجل الكافر
„Ich befragte meinen Herrn As-Sadiq (a.) über einen Ungläubigen und eine Ungläubige, worauf er sprach: ﴾Ja, der Ungläubige wird als ungläubige Frau wiedergeboren, aber eine ungläubige Frau wird nicht als ungläubiger Mann wiedergeboren.﴿”

Seite 144 von Al-Haft-ush-Sharif:
إن الإنسان إذا ارتقى في كفره وعتوه وتمرده وتناهى في ذلك صار إبليسيا ورد في صورة امرأة
„Wenn ein Mensch an Unglauben, Unrecht und Aufmüpfigkeit zunahm und darin dahinging, wurde er teuflisch und als Frau wiedergeboren.”

Schreibe einen Kommentar