Nicht-schiitische Gelehrte über das Kürzen des Schnurrbartes

Muhammad Ibn Ali Ash-Shawkani schreibt:
قد اختلف الناس في حد ما يقص من الشارب وقد ذهب كثير من السلف إلى استئصاله وحلقه لظهار قوله أحفوا وانهكوا وهو قول الكوفيين وذهب كثير منهم إلى منع الحلق والاستئصال وإليه ذهب مالك وكان يرى تأديب من حلقه وروى عنه أبن القاسم أنه قال: إحفاء الشارب مثلة قال الننوي: المختار أنه يقص حتى يبدو طرف الشفة ولا يحفيه من أصله قال: وأما رواية أحفوا الشوارب فمعناه: أحفوا ما طال عن الشفتين وكذلك قال مالك في الموطأ: يؤخذ من الشارب حتى يبدو أطراف الشفة قال ابن القاسم: وأما أبو حنيفة وزفر وأبو يوسف ومحمد فكان مذهبهم في شعر الرأس والشوارب أن الإحفاء أفضل من التقصير وذكر بعض المالكية عن الشافعي أن مذهبه كمذهب أبي حنيفة في حلق الشارب قال الطحاوي: ولم أجد عن الشافعي شيئا منصوصا في هذا
„Die Menschen sind über das Maß uneinig, das man vom Schnurrbart abschneidet und viele von den Altvorderen nahmen den Standpunkt ein, ihn zu entfernen und abzurasieren, aufgrund des äußeren Wortlautes seiner Aussage: ﴾Entfernt und beseitigt.﴿ Und das ist der Standpunkt der Kufiten und viele von ihnen nahmen den Standpunkt ein, das Abrasieren und Entfernen zu verbieten und diesen Standpunkt nahm Malik ein und er sah vor, dass derjenige gezüchtigt werden soll, der ihn abrasierte und Ibn-ul-Qasim erzählte von ihm, dass er sagte: ﴾Das Entfernen des Schnurrbartes ist eine Verstümmelung.﴿ An-Nawawi sagte: ﴾Die Wahl fällt darauf, dass man ihn abschneidet, bis der Lippenrand zu sehen ist und man ihn nicht vollständig entfernt.﴿ Er sagte: ﴾Was die Überlieferung betrifft: Entfernt die Schnurrbärte.﴿ So ist damit gemeint: ﴾Entfernt das, was über die Lippen hinausgeht.﴿ Und genau das sagte Malik in Al-Muwatta’: ﴾Man nimmt vom Schnurrbart so viel weg bis man die Lippenränder sieht.﴿ Ibn-ul-Qasim sagte: ﴾Was Abu Hanifah, Zafar, Abu Yusuf und Muhammad betrifft, so lehrte ihre Schule über das Kopfhaar und die Schnurrbärte, dass die Entfernung vorzüglicher als die Kürzung ist.﴿ Und einige Malikiten erwähnten über Ash-Shafi’i, dass seine Schule der Schule von Abu Hanifah über das Abrasieren des Schnurrbartes entspricht. At-Tahawi sagte: ﴾Ich fand dazu absolut keine Aussage von Ash-Shafi’i.﴿” [Nail-ul-Awtar, Band 1, Seite 86]

Yahya Ibn Sharaf An-Nawawi schreibt:
روى البيهقي عن مالك بن أنس الإمام رحمه الله أنه ذكر إحفاء بعض الناس شواربهم فقال مالك: ينبغي أن يضرب من صنع ذلك فليس حديث النبي صلى الله عليه وسلم كذلك ولكن يبدى حرف الشفة والفم قال مالك: حلق الشارب بدعة ظهرت في الناس قال الغزال: ولا بأس بترك سباليه وهما طرفا الشارب فعل ذلك عمر رضي الله عنه وغيره
„Al-Baihaqi erzählte von Imam Malik Ibn Anas, Gott habe ihn selig, dass er die Entfernung des Schnurrbartes einiger Menschen erwähnte. Hierauf sprach Malik: ﴾Man soll denjenigen züchtigen, der jenes verübte.﴿ Mit dem Ausspruch des Propheten (s.) ist also nicht das gemeint, sondern man macht den Rand der Lippe und des Mundes sichtbar. Malik sagte: ﴾Das Abrasieren des Schnurrbartes ist eine Erneuerung (Bid’ah), die unter den Menschen in Erscheinung getreten ist.﴿ Al-Ghazali sagte: ﴾Es besteht kein Problem darin, seine Sibal zu lassen, welche die beiden Spitzen des Schnurrbartes sind. Jenes taten Umar und andere.﴿” [Al-Majmu’, Band 1, Seite 341]

Ahmad Ibn Hajar Al-Asqalani schreibt:
كان أبو حنيفة وأصحابه يقولون: الإحفاء أفضل من التقصير وقال ابن القاسم عن مالك: إحفاء الشارب عندي مثلة والمراد بالحديث المبالغة في أخذ الشارب حتى يبدو حرف الشفتين وقال أشهب: سألت مالكا عممن يحفي شاربه فقال: أرى أن يوجع ضربا وقال لمن يحلق شاربه: هذه بدعة ظهرت في الناس وأغرب ابن العربي فنقل عن الشافعي أنه يستحب حلق الشارب وليس ذلك معروفا عند أصحابه قال الطحاوي: الحلق هو مذهب أبي حنيفة وأبي يوسف ومحمد وقال الأثرم: كان أحمد يحفي شاربه إحفاء شديدا ونص على أنه أولى من القص
„Abu Hanifah und seine Gefährten pflegten es zu sagen: ﴾Das Entfernen ist vorzüglicher als das Kürzen.﴿ Und Ibn-ul-Qasim erzählte von Malik: ﴾Das Entfernen des Schnurrbartes ist für mich eine Verstümmelung.﴿ Und mit dem Ausspruch ist eine Übertreibung beim Wegnehmen des Schnurrbartes gemeint bis man die Lippenränder sieht und Ashhab sagte: ﴾Ich befragte Malik über denjenigen, der seinen Schnurrbart entfernt, worauf er sagte: Ich sehe vor, dass man ihn schmerzhaft züchtigt.﴿ Und er sagte über denjenigen, der seinen Schnurrbart abrasiert: ﴾Dies ist eine Erneuerung (Bid’ah), die unter den Menschen in Erscheinung getreten ist.﴿ Und Ibn-ul-Arabi (Al-Ma’afiri) verhielt sich seltsam. So erzählte er über Ash-Shafi’i, dass das Abrasieren des Schnurrbartes erwünscht (Mustahab) wäre und jenes ist bei seinen Gefährten nicht bekannt. At-Tahawi sagte: ﴾Das Abrasieren ist die Schule von Abu Hanifah, Abu Yusuf und Muhammad.﴿ Und Al-Artham sagte: ﴾Ahmad pflegte es seinen Schnurrbart auf strenge Weise zu entfernen und er schrieb vor, dass es vorzüglicher als das Abschneiden ist.﴿” [Fath-ul-Bari, Band 10, Seite 347]

Schreibe einen Kommentar