Nusairier über die Führerschaft von Imam Ali im Gebetsruf

Silsilat-ut-Turathi l-Alawi, Band 1, Seite 261:
أما الأذان والإقامة فلها خمس وثلاثون كلمة منهن ثمان عشرة كلمة للأذان وسبعة عشرة كلمة للإقامة والذي يقوله بعض الشيعة في الأذان إن محمدا وعليا خير البشر وقولهم محمد خير البشر وعلي خير البرية ليس ذلك من الأذان أو الإقامة
„Was den Gebetsruf (Adhan) und Gemeinderuf (Iqamah) betrifft, so bestehen sie aus 35 Aussagen. Davon gehören 18 Aussagen zum Gebetsruf und 17 Aussagen zum Gemeinderuf und was einige Schiiten im Gebetsruf sagen, wie ﴾Muhammad und Ali sind die besten Menschen﴿ und ﴾Muhammad ist der beste Mensch﴿ und ﴾Ali ist das beste Geschöpf﴿, gehört weder zum Gebetsruf noch zum Gemeinderuf.”

Silsilat-ut-Turathi l-Alawi, Band 1, Seite 260:
سئل العالم إليه التسليم عن قول لا إله إلا الله وعن كل من يقولها فقال: إذا كان يوم القيامة فالذين يسواهم من أهلها سلب منهم لا إله إلا الله وإنه لا يقولها إلا من هو من أهلها وأما الولاية فمقرونة بالشهادة ولا تقبل الشهادة إلا بالولاية وذلك معنى قول الرضا منه الرحمة: بشروحها وأنا من شروطها
„Der Wissende (Imam), möge man sich ihm unterwerfen, wurde über die Aussage ﴾Es gibt außer Gott keinen Gott﴿ und über jeden befragt, der sie tätigt, worauf er sprach: ﴾Wenn der Tag der Auferstehung ist, dann wird von denjenigen, die nicht dazu legitimiert sind, die Aussage »Es gibt außer Gott keinen Gott« entzogen und keiner sagt sie, außer denjenigen, die dazu legitimiert sind.﴿ Und was die Nähe (Wilayah) betrifft, so ist sie an das Bekenntnis (Shahadah) gekoppelt und das Bekenntnis wird nicht akzeptiert, außer mit der Nähe (Wilayah) und das ist mit der Aussage von Ar-Rida, möge von ihm die Gnade kommen, gemeint: ﴾Mit seinen Bedingungen und ich gehöre zu seinen Bedingungen.﴿”

Schreibe einen Kommentar