Gott verbannte einen Engel aus dem Paradies, der ein Teufel ist

Muhammad Ibn Husain berichtete, dass Imam Ali (a.) sagte: „So bedenkt das, was Gott mit dem Teufel tat, als Er sein langes Werk und seine aufwendige Mühe ruinierte und er hatte Gott sechstausend Jahre gedient, wobei man nicht weiß, ob es wegen dem Glanz des Diesseits oder dem Glanz des Jenseits war, durch die Arroganz eines einzigen Augenblickes. Wer ist nun nach dem Teufel Gott gegenüber vor einem Ungehorsam wie seinem sicher? Keineswegs. Gewiss lässt Gott keinen Menschen das Paradies durch etwas betreten, wofür Er einen Engel verbannte.” Muhammad Baqir Al-Majlisi schreibt: „Seine Aussage ﴾wofür Er einen Engel aus ihm verbannte﴿ besagt offenkundig, dass der Teufel einer der Engel war und das lässt sich damit beantworten, dass er deswegen als Engel bezeichnet wird, weil er einer der Engel durch die Ergebenheit war.” [Al-Bihar von Al-Majlisi, Band 60, Seite 214 – 215, Hadith 49]
محمد بن الحسين الرضي عن علي بن أبي طالب عليهما السلام قال: فاعتبروا بما كان من فعل الله بإبليس إذ أحبط عمله الطويل وجهده الجهيد وكان قد عبد الله ستة آلاف سنة لا يدرى أمن سني الدنيا أم من سني الآخرة عن كبر ساعة واحدة فمن بعد إبليس يسلم على الله بمثل معصيته كلا ما كان الله سبحانه ليدخل الجنة بشرا بأمر أخرج به ملكا قال الشيخ محمد باقر المجلسي: قوله عليه السلام اخرج به منها ملكا ظاهره أن إبليس كان من الملائكة ويمكن الجواب بان اطلاق الملك عليه لكونه من الملائكة بالولاء
Ibn Abi Umair berichtete, dass Jamil über Imam As-Sadiq (a.) sagte: „Man befragte ihn über das, womit Gott die Geschöpfe beauftragte: ﴾Waren die Fehlgeleiteten darin einbegriffen?﴿ Er sprach: ﴾Ja und die Ungläubigen waren darin einbegriffen, denn Gott befahl den Engeln, sich vor Adam niederzuwerfen. So waren in Seinem Befehl die Engel und der Teufel einbegriffen, denn der Teufel pflegte es mit den Engeln im Himmel Gott zu dienen und die Engel glaubten, dass er einer von ihnen war und er war keiner von ihnen. Als nun Gott den Engeln befahl, sich vor Adam niederzuwerfen, brachte Er das heraus, was das Herz des Teufels an Missgunst hegte. Von da an wussten die Engel, dass der Teufel keiner von ihnen war.﴿ So sprach man zu ihm: ﴾Wie aber erging der Befehl an den Teufel, wo doch Gott lediglich den Engeln befahl, sich vor Adam niederzuwerfen?﴿ Hierauf sprach er: ﴾Der Teufel war einer von ihnen durch die Ergebenheit und er war nicht von der Spezies der Engel und das rührte daher, dass Gott vor Adam eine Schöpfung schuf und der Teufel ein Richter unter ihnen auf Erden war. Hierauf wurden sie widerspenstig, stifteten Verderben und vergossen Blut, worauf Gott die Engel entsandte. So töteten sie sie und nahmen den Teufel gefangen und hoben ihn in den Himmel empor und er pflegte es mit den Engeln Gott zu dienen bis Gott Adam schuf.﴿” [Al-Bihar von Al-Majlisi, Band 60, Seite 273, Hadith 160]
علي بن إبراهيم عن إبراهيم بن هاشم عن ابن أبي عمير عن جميل عن جعفر بن محمد الصادق عليهما السلام قال: سئل عما ندب الله الخلق إليه أدخل فيه الضلال قال: نعم، والكافرون دخلوا فيه، لان الله تبارك وتعالى أمر الملائكة بالسجود لآدم فدخل في أمره الملائكة وإبليس، فان إبليس كان مع الملائكة في السماء يعبد الله وكانت الملائكة تظن أنه منهم ولم يكن منهم، فلما أمر الله الملائكة بالسجود لآدم أخرج ما كان في قلب إبليس من الحسد، فعلمت الملائكة عند ذلك أن إبليس لم يكن منهم، فقيل له عليه السلام: فكيف وقع الأمر على إبليس وإنما أمر الله الملائكة بالسجود لآدم فقال: كان إبليس منهم بالولاء ولم يكن من جنس الملائكة، وذلك أن الله خلق خلقا قبل آدم وكان إبليس فيهم حاكما في الأرض فعتوا وأفسدوا وسفكوا الدماء، فبعث الله الملائكة فقتلوهم وأسروا إبليس ورفعوه إلى السماء، وكان مع الملائكة يعبد الله إلى أن خلق الله آدم
Mufaddal Ibn Umar berichtete, dass Imam As-Sadiq (a.) sagte: „Hierauf schuf Gott Adam und befahl dem Teufel, sich vor ihm niederzuwerfen und die Niederwerfung ist Gehorsamkeit, keine Anbetung. So weigerte er sich, wurde arrogant und sprach: ﴾Ich werfe mich vor keinem Menschen nieder. Du schufst mich aus Feuer und ihn schufst Du aus Lehm.﴿ (7:12) Da verhielt er sich hochmütig vor Gott und wurde arrogant und ungehorsam und er verglich, wehe ihm, das Feuer mit der Erde. So erachtete er das Feuer als vorzüglicher und hätte er gewusst, dass das Licht, welches sich in Adam befand und welches der Geist war, den Gott in ihn einhauchte, vorzüglicher als das Feuer war, aus dem Er ihn schuf, dann wäre sein Vergleich ruiniert worden.” Mufaddal sprach: „Mein Herr, sagt man nicht, dass der Teufel einer der Engel ist?” Er sprach: „Ja, o Mufaddal, er ist einer der Engel. Nicht die Geistigen, nicht die Lichtvollen und nicht die Bewohner der Himmel. Die Bedeutung von Engeln ist ein Titel, der nach Bedeutungen abgeleitet wird. So ist er ein Engel, ein König, ein Herr und ein Sklave. Dies alles ist ein Titel und er war einer der Herren der Erde. Hörtest du nicht Gottes Wort: ﴾Als Wir zu den Engeln sprachen: »Werft euch vor Adam nieder.« Da warfen sie sich nieder, außer dem Teufel. Er war einer der Verborgenen (Jinn). So widersetzte er sich dem Befehl seines Herrn.﴿ (18:50) Und Seine Aussage: ﴾Wir schufen die Verborgenen aus dem Feuer des Glutwindes.﴿ (15:27) Und Er sagte: ﴾O ihr Schar der Verborgenen und Menschen, wenn ihr dazu in der Lage seid, die Regionen der Himmel und Erde zu durchdringen, dann durchdringt. Ihr durchdringt nicht außer durch Kraft.﴿ (55:33) Und Seine Aussage: ﴾Sprich: Mir wurde offenbart, dass eine Schar der Verborgenen zuhörte. Da sprachen sie: »Wir hörten einen erstaunlichen Qur’an. Er leitet zum Rechten. So glaubten wir an ihn und werden unserem Herrn niemanden beigesellen.«﴿” (72:1-2) [Al-Awalim von Al-Bahrani, Band 5, Seite 67 – 68, Hadith 2926]
محمد بن المفضل عن المفضل بن عمر عن جعفر بن محمد الصادق عليهما السلام قال: ثم خلق الله آدم وأمر إبليس بالسجود له والسجود هو الطاعة لا الصلاة فأبى واستكبر وقال لا أسجد لبشر خلقتني من نار وخلقته من طين فتجبر على الله واستكبر وعصى وقاس ويله النار بالتراب فرأى أن النار أفضل ولو علم أن النور الذي في آدم وهي الروح التي نفخها الله فيه كان أفضل من النار التي خلق منها إبليس لفسد قياسه قال المفضل يا مولاي أوليس يقال إن إبليس من الملائكة قال بلى يا مفضل هو من الملائكة لا الروحانية ولا النورانية ولا سكان السماوات ومعنى ملائكة هو اسم واحد متصرف على معان فهو ملَك وملِك ومالِك ومملوك هذا كله اسم واحد وكان من ملاك الأرض أما سمعت قول الله تعالى وإذ قلنا للملائكة اسجدوا لآدم فسجدوا الا إبليس كان من الجن ففسق عن امر ربه وقوله تعالى والجان خلقناه من قبل من نار السموم وقال يا معشر الجن والإنس ان استطعتم ان تنفذوا من أقطار السماوات والأرض فانفذوا لا تنفذون الا بسلطان وقوله قل أوحي إلي انه استمع نفرا من الجن فقالوا انا سمعنا قرآنا عجبا يهدي إلى الرشد فآمنا به ولن نشرك بربنا أحدا
Muhammad Al-Baqir (a.) berichtete, dass seine Väter (a.) sagten: „Gabriel (a.) kam zum Propheten (s.) herab, als er sich in der Wohnung von Umm Salamah aufhielt. Da sprach er: ﴾O Muhammad, eine Schar der Engel des vierten Himmels streitet sich über etwas, sodass ihr Disput ein größeres Ausmaß annahm und sie gehören zu den Verborgenen, zu den Leuten des Teufels, über die Gott in Seiner Schrift sagte: »Außer dem Teufel. Er war einer der Verborgenen (Jinn). So widersetzte er sich dem Befehl seines Herrn.« (18:50) Da offenbarte Gott den Engeln: »Euer Disput hat ein größeres Ausmaß angenommen. So verständigt euch auf einen Richter von den Menschen, der zwischen euch urteilt.« Sie sprachen: »Wir haben uns auf einen Richter aus der Nation von Muhammad verständigt.« So offenbarte ihnen Gott: »Auf wen aus der Nation von Muhammad habt ihr euch verständigt?« Sie sprachen: »Wir verständigten uns auf Ali, den Sohn des Abu Talib.«﴿ Dann entsandte Gott einen Engel von den Engeln des untersten Himmels mit einem Teppich und zwei Liegen. So stieg er zum Propheten (s.) herab, worauf er ihn über das in Kenntnis setzte, weswegen er kam. So bestellte der Prophet (s.) Ali, den Sohn des Abu Talib (a.), zu sich und setzte ihn auf den Teppich und bettete ihn mit den zwei Liegen. Hierauf spie er in seinen Mund. Dann sprach er: ﴾O Ali, Gott festige dein Herz und erleuchte deinen Beweis an deiner Stirn.﴿ Hierauf nahm man ihn in den Himmel empor. Als er dann herabkam, sprach er: ﴾O Muhammad, Gott lässt dir den Frieden ausrichten und spricht zu dir: »Wir erhöhen die Ränge von dem, den Wir wollen und über jedem, der Wissen besitzt, steht ein Kundiger.«﴿” [Al-Bihar von Al-Majlisi, Band 39, Seite 161, Hadith 4]
فرات بن إبراهيم عن أبي القاسم عبد الله بن هاشم الدوري، معنعنا عن محمد بن علي عن آبائه عليهم السلام قال: هبط جبرئيل على النبي صلى الله عليه وآله وهو في منزل أم سلمة فقال يا محمد إن ملا من ملائكة السماء الرابعة يجادلون في شيء حتى كثر بينهم الجدال فيهم، وهم من الجن من قوم إبليس الذين قال الله في كتابه: إلا إبليس كان من الجن ففسق عن أمر ربه فأوحى الله تعالى إلى الملائكة قد كثر جدالكم فتراضوا بحكم من الآدميين يحكم بينكم، قالوا: قد رضينا بحكم من أمة محمد صلى الله عليه وآله، فأوحى الله إليهم: بمن ترضون من أمة محمد؟ قالوا: رضينا بعلي بن أبي طالب عليه السلام فأهبط الله ملكا من ملائكة السماء الدنيا ببساط وأريكتين فهبط إلى النبي صلى الله عليه وآله فأخبره بالذي جاء فيه، فدعا النبي صلى الله عليه وآله بعلي بن أبي طالب عليه السلام وأقعده على البساط ووسده بالأريكتين، ثم تفل في فيه ثم قال: يا علي ثبت الله قلبك ونور حجتك بين عينيك ثم عرج به إلى السماء، فلما نزل قال: يا محمد إن الله يقرؤك السلام ويقول لك: نرفع درجات من نشاء وفوق كل ذي علم عليم
Kommentar:
At-Tusi glaubte daran, dass der Teufel (Iblis) ein Engel war [hier!].

Schreibe einen Kommentar