Muhammad Ibn Sa’d über die Heirat mit Qutailah Bint Qais

Muhammad Ibn Sa’d Al-Basri schreibt
قتيلة بنت قيس أخت الأشعث بن قيس بن معدي كرب بن معاوية بن جبلة بن عدي بن ربيعة بن معاوية الأكرمين بن الحارث بن معاوية بن الحارث بن معاوية بن ثور بن مرتع بن كندة
Qutailah Bint Qais, die Schwester von Ash’ath Ibn Qais Ibn Ma’di Karib Ibn Mu’awiyah Ibn Jabalah Ibn Adi Ibn Rabi’ah Ibn Mu’awiyah Ibn Akramain Ibn Harith Ibn Mu’awiyah Ibn Harith Ibn Mu’awiyah Ibn Thawr Ibn Muratti’ Ibn Kindah.
أخبرنا هشام بن محمد بن السائب عن أبيه عن أبي صالح عن بن عباس قال لما استعاذت أسماء بنت النعمان من النبي صلى الله عليه وسلم خرج والغضب يعرف في وجهه فقال له الأشعث بن قيس لا يسؤك الله يا رسول الله ألا أزوجك من ليس دونها في الجمال والحسب قال من قال أختي قتيلة قال قد تزوجتها قال فانصرف الأشعث إلى حضرموت ثم حملها حتى إذا فصل من اليمن بلغه وفاة النبي صلى الله عليه وسلم فردها إلى بلاده وارتد وارتدت معه فيمن ارتد فلذلك تزوجت لفساد النكاح بالارتداد وكان تزوجها قيس بن مكشوح المرادي
Uns erzählte Hisham Ibn Muhammad Ibn Sa’ib von seinem Vater, welcher von Abu Salih erzählte, dass Abdullah Ibn Abbas sagte: Als Asma’ Bint Nu’man Zuflucht vor dem Propheten (s.) nahm, ging er hinaus, während der Ärger in seinem Gesicht zu sehen war. Da sprach Ash’ath Ibn Qais zu ihm: »Gott betrübe dich nicht, o Gesandter Gottes. Siehe, ich vermähle dich mit jemandem, der an Schönheit und Herkunft nicht geringer ist als sie.« Er sprach: »Mit wem?« Er sprach: »Mit meiner Schwester Qutailah.« Er sprach: »Ich habe mich mit ihr vermählt.«﴿ Er sagte: Da brach Ash’ath nach Hadramaut auf. Hierauf beförderte er sie bis dass als er sich vom Jemen verabschiedete, ihn die Kunde über den Tod des Propheten (s.) erreichte. So brachte er sie in seine Ortschaften zurück und er wurde abtrünnig und sie wurde mit ihm und anderen zusammen abtrünnig. Daher vermählte sie sich aufgrund der Hinfälligkeit der Bindung durch die Abtrünnigkeit und Qais Ibn Makshuh Al-Muradi vermählte sich mit ihr.﴿
أخبرنا المعلى بن أسد عن وهيب عن داود بن أبي هند أن النبي صلى الله عليه وسلم توفي وقد ملك امرأة من كندة يقال لها قتيلة فارتدت مع قومها فتزوجها بعد ذلك عكرمة بن أبي جهل فوجد أبو بكر من ذلك وجدا شديدا فقال له عمر يا خليفة رسول الله إنها والله ما هي من أزواجه ما خيرها ولا حجبها ولقد برأها الله منه بالارتداد الذي ارتدت مع قومها
Uns erzählte Mu’alla Ibn Asad von Wuhaib Ibn Dawud Ibn Abi Hind, dass der Prophet (s.) verstarb, als er in den Besitz einer Frau von Kindah kam, die man Qutailah nennt. Hierauf wurde sie zusammen mit ihren Leuten abtrünnig. Dann vermählte sich hiernach Ikrimah Ibn Abi Jahl mit ihr. Da nahm Abu Bakr erheblichen Anstoß daran. So sprach Umar zu ihm: O Nachfolger des Gesandten Gottes, bei Gott, sie gehört nicht zu seinen Gattinnen. Weder stellte er sie vor die Wahl (33:28) noch versah er sie mit einem Vorhang (33:53) und Gott sprach sie durch die Abtrünnigkeit von ihm frei, wodurch sie zusammen mit ihren Leuten abtrünnig wurde.﴿
أخبرنا محمد بن عمر عن يحيى بن النعمان الغفاري عن يزيد بن قسيط أن قتيلة بنت قيس أخت الأشعث كانت ممن وهبت نفسها للنبي صلى الله عليه وسلم أخبرنا محمد بن عمر حدثني بن أبي الزناد وأبو الخصيب عن هشام بن عروة عن أبيه أنه كان ينكر ذلك ويقول لم يتزوج رسول الله قتيلة بنت قيس ولا تزوج كندية إلا أخت بني الجون ملكها وأتي بها فلما نظر إليها طلقها ولم يبن بها
Uns erzählte Muhammad Ibn Umar von Yahya Ibn Nu’man Al-Ghifari, welcher von Yazid Ibn Qusait erzählte, dass Qutailah Bint Qais, die Schwester von Ash’ath, zu denjenigen gehörte, die sich dem Propheten (s.) schenkten. Uns erzählte Muhammad Ibn Umar: Mir erzählten Abu Zannad und Abu Khasib von Hisham Ibn Urwah, welcher von seinem Vater erzählte, dass er jenes ablehnte und sprach: »Gottes Gesandter (s.) vermählte sich nicht mit Qutailah Bint Qais und er vermählte sich mit keiner Kinditin, außer mit der Schwester des Stammes Jawn. Er gelangte in ihren Besitz und sie wurde ihm gebracht. Als er sie sah, schied er sich von ihr und nahm nicht den Vollzug der Ehe mit ihr vor.«﴿[At-Tabaqat-ul-Kubra, Band 10, Seite 142 – 143]

Kommentar:
Der Autor war ein Schüler des Historikers Al-Waqidi [hier!].

Schreibe einen Kommentar