Der Vorwurf der Spaltung ist ein Vorwurf der Götzendiener

Fadl Ibn Hasan berichtete, dass Abdullah Ibn Abbas sagte: „Eine Schar der Quraish versammelte sich bei der Ka’bah. Diese waren Utbah und Shaibah, die Söhne von Rabi’ah, Abu Sufyan, der Sohn von Harb, Aswad, der Sohn von Muttalib, Zam’ah, der Sohn von Aswad, Walid, der Sohn von Mughirah, Abu Jahl, der Sohn von Hashim, Abdullah, der Sohn von Umayyah, Umayyah, der Sohn von Khalaf, As, der Sohn von Wa’il und Nabih und Munabbih, die Söhne von Hajjaj, Nadr, der Sohn von Harith und Abu l-Bakhtari, der Sohn von Hashim. Sie sprachen zueinander: Lasst nach Muhammad schicken. Redet und disputiert mit ihm.﴿ Da ließen sie nach ihm schicken: Die Vornehmen deiner Leute haben sich für dich versammelt.﴿ Da eilte er in der Annahme zu ihnen, dass sie über seine Sache zur Besinnung kamen und trachtete nach ihrer Rechtleitung. So setzten sie sich zu ihm und sprachen: O Muhammad, wir riefen dich, um uns bei dir zu entschuldigen. So wissen wir von keinen Leuten, die bei ihren Leuten einführten, was du bei deinen Leuten einführtest. Du schmähtest die Götter, rügtest die Religion, erklärtest die Vernunft zur Torheit und spaltetest die Gesellschaft. Wenn du kamst, um nach Vermögen zu trachten, geben wir es dir. Wenn du nach Ansehen trachtest, setzen wir dich als unseren Herrn ein. Wenn es eine Krankheit gibt, die dich überwältigte, verlangen wir nach Ärzten für dich.﴿ Da sprach der Prophet (s.): Es ist nichts davon, sondern ich wurde von Gott zu euch als Gesandter entsandt und Er sandte eine Schrift herab. Wenn ihr annehmt, womit ich kam, dann ist es euer Glück im Diesseits und Jenseits und wenn ihr es zurückweist, dann gedulde ich mich bis Gott zwischen uns urteilt.﴿ Sie sprachen: Doch wenn keiner bedrückter an Land ist als wir. So bitte deinen Herrn, diese Berge zu ebnen, uns Flüsse wie die Flüsse der Levante und des Iraks fließen zu lassen und uns jenen zu erwecken, der dahinschied, damit unter ihnen Qusai ist, denn er ist ein aufrichtiger Ältester. Dann sollen wir ihn darüber befragen, ob das, was du sagst, wahr oder falsch ist.﴿ Hierauf sprach er: Dazu wurde ich nicht entsandt.﴿ Sie sprachen: Wenn du das nicht tust, dann bitte deinen Herrn darum, einen Engel zu entsenden, der dich beglaubigt und uns Paradiese, Schätze und Paläste aus Gold macht.﴿ Hierauf sprach er: Dazu wurde ich nicht entsandt. Ich bin zu euch mit dem gekommen, womit mich Gott entsandte. Entweder nehmt ihr an oder Er richtet zwischen mir und euch.﴿ Sie sprachen: Dann lasse den Himmel auf uns herabfallen, wie du behauptetes, dass wenn dein Herr will, Er es tut.﴿ Er sprach: Das ist Gott überlassen. Wenn Er will tut Er es.﴿ Ein Redner von ihnen sprach: Wir glauben dir nicht bis du Gott und die Engel vor uns bringst.﴿ (17:92) Hierauf stand der Prophet (s.) auf und mit ihm standen Abdullah Al-Makhzumi, der Sohn von Umayyah und Sohn seiner Tante Atikah, der Tochter von Abd-ul-Muttalib, auf. Da sprach er: O Muhammad, deine Leute boten dir an, was sie anboten, doch du nahmst es nicht an. Hierauf baten sie dich für sich selbst um Dinge, doch du tatest es nicht. Dann baten sie dich, das zu beschleunigen, womit du ihnen Angst machst, doch du tatest es nicht. Bei Gott, ich werde niemals an dich glauben bis du dir eine Leiter in den Himmel nimmst, (6:35) worauf du darauf hochsteigst, während ich zuschaue und eine Schar von Engeln mit dir kommt, die für dich Zeugnis ablegen und eine Schrift, die für dich Zeugnis ablegt.﴿ (17:93) Abu Jahl sprach: Er verweigert sich außer der Schmähung der Götter und Schmähung der Väter und ich gelobe Gott, dass ich gewiss einen Stein mitnehmen werde. Wenn er sich dann niederwirft, schlage ich damit seinen Kopf ein.﴿ Da ging Gottes Gesandter (s.) traurig über das fort, was er von seinen Leuten gesehen hatte. Hierauf sandte Gott die Verse herab.“ [Bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 9, Seite 211 – 212]
الفضل بن الحسن عن عبد الله بن عباس قال: إن جماعة من قريش وهم عتبة وشيبة ابنا ربيعة وأبو سفيان بن الحرب والأسود بن المطلب وزمعة بن الأسود والوليد بن المغيرة وأبو جهل بن هشام وعبد الله بن أمية وأمية بن خلف والعاص بن وائل وبنيه ومنبه ابنا الحجاج والنضر بن الحارث وأبو البختري بن هشام اجتمعوا عند الكعبة، وقال بعضهم لبعض ابعثوا إلى محمد وكلموه وخاصموه فبعثوا إليه أن أشراف قومك قد اجتمعوا لك فبادر عليه وآله صلوات الله وسلامه إليهم ظنا منه أنه بدا لهم من أمره وكان حريصا على رشدهم فجلس إليهم فقالوا: يا محمد إنا دعوناك لنعتذر إليك فلا نعلم قوما أدخل على قومه ما أدخلت على قومك، شتمت الآلهة، وعبت الدين، وسفهت الأحلام، وفرقت الجماعة، فإن كنت جئت بهذا لتطلب مالا أعطيناك، وإن كنت تطلب الشرف سودناك علينا، وإن كانت علة غلبت عليك طلبنا لك الأطباء! فقال صلى الله عليه وآله: ليس شئ من ذلك، بل بعثني الله إليكم رسولا وأنزل كتابا فإن قبلتم ما جئت به فهو حظكم في الدنيا والآخرة، وإن تردوه أصبر حتى يحكم الله بيننا، قالوا: فإذا ليس أحد أضيق بلدا منا، فاسأل ربك أن يسير هذه الجبال ويجري لنا أنهارا كأنهار الشام والعراق، وأن يبعث لنا من مضى، وليكن فيهم قصي فإنه شيخ صدوق لنسألهم عما تقول أحق أم باطل فقال: ما بهذا بعثت، قالوا: فإن لم تفعل ذلك فاسأل ربك أن يبعث ملكا يصدقك، ويجعل لنا جنات وكنوزا وقصورا من ذهب، فقال: ما بهذا بعثت وقد جئتكم بما بعثني الله تعالى به فإن قبلتم وإلا فهو يحكم بيني وبينكم، قالوا فأسقط علينا السماء كما زعمت أن ربك إن شاء فعل ذلك، قال: ذاك إلى الله إن شاء فعل، وقال قائل منهم: لا نؤمن لك حتى تأتي بالله والملائكة قبيلا، فقام النبي صلى الله عليه وآله وقام معه عبد الله بن أمية المخزومي ابن عمته عاتكة بنت عبد المطلب فقال: يا محمد صلى الله عليه وآله عرض عليك قومك ما عرضوا فلم تقبله، ثم سألوك لأنفسهم أمورا فلم تفعل، ثم سألوك أن تعجل ما تخوفهم به فلم تفعل، فوالله لا أؤمن بك أبدا حتى تتخذ سلما إلى السماء ثم ترقى فيه وأنا أنظر، وتأتي معك نفر من الملائكة يشهدون لك وكتاب يشهد لك. وقال أبو جهل: إنه أبى إلا سب الآلهة وشتم الآباء، وإني أعاهد الله لأحملن حجرا فإذا سجد ضربت به رأسه، فانصرف رسول الله صلى الله عليه وآله حزينا لما رأى من قومه فأنزل الله سبحانه الآيات

Schreibe einen Kommentar